Unsere Erde
Konsum- und Verbraucherverhalten optimieren

  • Foto: Vektor: freepik.com (5 macrovector; 1 pikisuperstar)
  • hochgeladen von Julia Hettegger

Im Schwerpunkt "Unsere Erde" schauen wir uns gemeinsam mit Experten an, was jeder einzelne von uns zum Klimaschutz beitragen kann. 

Egal was wir in unserem Alltag machen – essen, wohnen, reisen, einkaufen, arbeiten, Freizeitaktivitäten – alles verbraucht Ressourcen und hat Einfluss auf unsere Umwelt und unser Klima. Das geht von A wie Abfallmenge bis Z wie Zersiedlung. Vor allem als Konsumenten können wir mit unserem Konsum- und Verbraucherverhalten einen wesentlichen Teil zum Umweltschutz beitragen. Wer bewusst kauft – in allen Bereichen (Kleidung, Möbel, Geräte, Lebensmittel etc.) – lebt auch nachhaltiger. Grundsätzlich gilt folgendes zu beachten: Kaufen Sie weniger häufig Neues. Tauschen Sie statt etwas wegzuwerfen. Kaufen Sie so „nahe“ wie möglich und achten Sie auf anerkannte Gütesigel. Denn besser ist es gut zu leben, als viel zu haben.

Machen Sie mit:

Das sind unsere Tipps, um das Verbraucherverhalten zu optimieren:

  1. Gerade in Zeiten von Corona sollte man sich mit dem heimischen Handel solidarisch zeigen und nicht auf Internetriesen ausweichen. Jetzt ist eine gute Zeit darüber nachzudenken, was man wirklich alles braucht. 
  2. Tipp: Bio-Lebensmittel kaufen. Denn sie sind gentechnikfrei und es wird auf chemischen Pflanzenschutz und Dünger verzichtet. 
  3. Tipp: Saisonale Produkte kaufen, bei denen keine Energie fürs Heizen von Glashäusern oder Kühlen von Lagerhäuser benötigt wird. 
  4. Tipp: Kleidung mit Freunden tauschen anstatt neu kaufen
  5. Tipp: Überlegen Sie vor dem Einkauf, ob Sie das Produkt langfristig benötigen.
  6. Tipp: Erkundigen Sie sich nach umweltfreundlichen, langlebigen, reparierbaren Alternativen. Denn – 
  7. Tipp: Bei vielen Dingen ist es langfristig günstiger auf Qualität zu setzen. Bessere Qualität bedeutet in der Regel längere Verwendbarkeit. Je langlebiger ein Produkt ist, desto eher ist eine Reparatur sinnvoll.
  8. Tipp: Viele Gebrauchsartikel sind nicht ständig in Betrieb. Leihen Sie diese aus – z.B. Werkzeug, Gartengeräte, Griller usw. So muss weniger davon hergestellt werden. 
  9. Tipp: Energieeffizienteste Geräten für den Haushalt kaufen.

Die Tipps sind in Zusammenarbeit mit mit dem Klimabündnis Salzburg/Kärnten entstanden.

Zahlen, Daten, Fakten:

Wussten Sie ....?

19
Kilogramm Kleidungsstücke kaufen wir durchschnittlich pro Jahr. Dabei liegen fast 15 Kilogramm unserer Kleidung ungetragen im Kasten.**

Die Textilindustrie ist die zweit-umweltschädlichste Industrie der Welt, nach der Erdölindustrie.**

520 Millionen Kilogramm Mikroplastik landen durch Textilien im Ozean.**

70 Prozent (knapp) unserer Kleidung besteht aus Kunstfaser, der Großteil davon aus Polyester und der Grundstoff dafür ist Erdöl.**

2 Millionen Autos weniger auf den Straßen – so viele Tonnen CO₂ spart es, wenn wir die Lebensdauer aller Waschmaschinen, Notebooks, Staubsauger und Smartphones in der EU um nur ein Jahr verlängern würden. Stichwort: reparieren***

40 Prozent der durch Ernährung verursachten CO₂-Äquivalente können durch Bio-Lebensmittel, viel Gemüse und wenig tierische Lebensmittel (Fleisch, Butter, Käse) gespart werden.****

20 Prozent aller CO₂-Emissionen entstehen durch Lebensmittelerzeugung und Ernährung.****

2,7 Jahre behalten die Österreicher ihr Smartphone durchschnittlich.****

Quellen: In Zusammenarbeit mit dem *Klimabündnis Salzburg/Kärnten und **Südwind, Verein für Entwicklungspolitik undGlobale Gerechtigkeit; ***europäisches Umweltbüro; ****Die Umweltberatung, eine Einrichtung von Die Wiener Volkshochschulen GmbH;

Das könnte dich auch interessieren:

>>HIER<< geht's zu unserer Themenseite "Unsere Erde".

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen