Laufveranstaltung
Alles ist neu beim Jedermannlauf 2020

Alexander Knoblechner vom Lauftreff Nußdorf auf dem Weg zu seinem Sieg und Landesmeistertitel beim Jedermannlauf 2019.
  • Alexander Knoblechner vom Lauftreff Nußdorf auf dem Weg zu seinem Sieg und Landesmeistertitel beim Jedermannlauf 2019.
  • Foto: Jedermannlauf / Christian Köhler
  • hochgeladen von Daniel Schrofner

Der traditionsreiche Salzburger Stadtlauf stellt ein zartes Lauf-Comeback in der Mozartstadt dar. Um die gegenwärtigen Verordnungen und Verhaltensregeln einzuhalten, legt der Jedermannlauf am kommenden Sonntag, den 4. Oktober, einen ganz anderen Auftritt hin als gewohnt: neue Strecke, neuer Austragungsort, neue Konzepte und Regeln sowie reduzierte Startfelder. Zum dritten Mal seit 2014 werden auch die Staatsmeisterschaften und Österreichischen Meisterschaften der Masters im Halbmarathon im Rahmen des Jedermannlaufes ausgetragen.

SALZBURG. Der Jedermannlauf 2020 ist eine der ersten Laufveranstaltungen in Österreich, die nach dem Wettkampfstopp durch die Maßnahmen gegen Covid-19 über die Bühne gehen. 

„Es ist uns eminent wichtig, dass der Jedermannlauf stattfinden kann. Daher haben wir uns im Vorfeld sehr bemüht, die Veranstaltung in ein Sicherheits- und Hygienekonzept zu gießen, damit Laufsport in dieser besonderen Gesundheitssituation auf einem sehr verantwortungsvollen Niveau stattfinden kann“

, betont Veranstalter Johannes Langer, der auf eine positive Signalwirkung nicht nur für den Laufsport, sondern für alle Sportevents hofft und sich ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit mit den Salzburger Behörden bedankt. „Es war mir ein besonderes Anliegen, nicht nur ein reines Staatsmeisterschaftsrennen durchzuführen, sondern im Rahmen des Jedermannlauf auch Freizeitläuferinnen und -läufern ein Wettkampfangebot zu bieten. Das hohe Interesse, das wir bei den Anmeldungen gespürt haben, zeigt die Sehnsucht nach organisiertem Laufsport.“

Die neue Strecke führt an der Salzach entlang

Die neuesten Verordnungen der Politik machten eine Reduzierung des Starterfeldes und einen neuen Austragungsort notwendig. Das Start- und Zielgelände befindet sich im weitläufigen Salzburger Volksgarten. Die Strecke führt entlang der beiden Salzachufer: zuerst in südliche Richtung bis zum ersten Wendepunkt auf der Hellbrunner Brücke, dann auf der linken Salzachseite bis zum nördlichen Wendepunkt auf der Staumauer des Kraftwerks in Lehen und auf der gegenüberliegenden Uferseite wieder Richtung Zentrum. Eine rund fünf Kilometer lange Zusatzrunde über den Wilhelm-Kaufmann-Steg und die Karolinenbrücke komplettiert die 21,0975 Kilometer lange Distanz.

Pro Start gehen jeweils maximal 100 Aktive auf die Strecke, in der Startaufstellung wird strikt auf Abstandsempfehlungen und Mund-Nasen-Schutz-Pflicht geachtet. Um 8:30 Uhr startet das Staatsmeisterschaftsrennen der Männer (bis M50), um 8:45 Uhr das Staatsmeisterschaftsrennen der Frauen (inkl. Männer ab M55). Alle restlichen Teilnehmer dürfen das Zeitfenster zwischen 9:00 und 9:15 Uhr für Einzelstarts nützen. Die Veranstaltung findet ohne Publikum und es wird keine klassischen Siegerehrungen geben.

Innerhofer Favorit auf Salzburger Landesmeistertitel

Sieben Landesverbände richten ihre Landesmeisterschaften im Halbmarathon im Rahmen des Jedermannlauf aus, darunter auch der Salzburger. Manuel Innerhofer (LC Oberpinzgau), frisch gebackener Staatsmeister im Berglauf, geht als Favorit auf den Landesmeistertitel ins Rennen.

„Die Halbmarathon-Form ist sicherlich nicht so gut wie jene im Berglauf. Ich werde aber trotzdem versuchen, meine persönliche Bestleistung von 1:06:58 Stunden zu verbessern, wenn Strecke, Wetter und Konkurrenz passen“

, kündigt der Pinzgauer an. Auch Alexander Knoblechner (Lauftreff Nußdorf), der im vergangenen Jahr den Jedermannlauf gewonnen hat, hat ein Auge auf den Titel geworfen. Bei den Frauen geht Sabine Hofer (LAC Salzburg) als klare Favoritin auf den Landesmeistertitel los.

Spannung im Kampf um die Staatsmeistertitel

Zum dritten Mal seit 2014 trägt der Österreichische Leichtathletik-Verband die Staats- meisterschaften und Österreichischen Meisterschaften der Masters im Halbmarathon im Rahmen des Jedermannlauf aus. Bei den Männern stecken zwei Läufer, die zur heimischen Marathon-Elite zählen, in der Favoritenrolle. Österreichs Marathon-Rekordhalter Lemawork Ketema vom SVS Leichtathletik, EM-Achter in Berlin 2018, hat den Staatsmeistertitel im Halbmarathon bereits zweimal gewonnen (2017 und 2018), Valentin Pfeil vom LAC Amateure Steyr sogar schon dreimal (2012, 2014 und 2016). 

„Man kommt immer gerne an Orte mit tollen Erinnerungen zurück und der Jedermannlauf gehört für mich definitiv dazu. Nicht nur, dass ich ihn zweimal gewinnen konnte: Ich bin jeweils auch für meine damalige Form sehr gut gelaufen"

, freut sich Pfeil auf den Start in der Mozartstadt. Nicht am Start ist unter anderem Titelverteidiger Peter Herzog, der am kommenden Sonntag das Eliterennen beim London Marathon bestreitet. Im Kampf um den Staatsmeistertitel bei den Frauen bahnt sich ein Duell zwischen Sandrina Illes (Union St. Pölten) und Julia Mayer (DSG Wien) an.

<< HIER >> findet ihr weiteren Sport aus Salzburg

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen