Erster Heimsieg
Stefan Kraft gewinnt das Skifliegen am Kulm

Stefan Kraft siegt am Kulm.

Spannend bis zuletzt, und dann war es endlich soweit: Stefan Kraft wird Erster! Er ist der strahlende Sieger beim Skifliegen am Kulm – der erste Heimsieg des Salzburgers.

SALZBURG. Es ist sein 19. Weltcupsieg, aber sein erster Heimsieg: Der Salzburger Stefan Kraft (26) darf sich heute doppelt freuen. Nach einem spannenden ersten Durchgang gewinnt er das Skifliegen knapp vor dem Japaner Ryoyu Kobayashi.

Zweiter Durchgang unterbrochen

Im ersten Durchgang fliegt Kraft auf unglaubliche 230 m und liegt damit nur knapp, mit 0,7 Punkten vor dem Japaner, der mit mehr Anlauf und Aufwind auf unfassbare 242,5 m segelt. Und dann kam der Wind: Zu unkonstant war er für den zweiten Durchgang, daher entschied man, diesen abzubrechen - und zwar vor den letzten drei Springern. Damit zählt das Ergebnis des ersten Durchgangs und Kraft ist der strahlende Sieger.

Erster Heimsieg

Der 26-jährige Kraft darf sich nach seinen 19 Weltcup-Siegen über seinen ersten Heim-Sieg freuen. Und: Es ist der erste Österreicher, der nach zehn Jahren endlich wieder am obersten 'Stockerlplatz' am Kulm steht. Solange hat es gedauert, bis ein Heimsieg am Kulm wieder gelang.

Weit abgeschlagen

Die weiteren ÖSV-Adler sind leider weit abgeschlagen: Zweitbester wird  Daniel Huber als 15. Auf Platz 23 kommt Michael Hayböck. Platz 24 geht an Stefan Huber und Platz 26 an Philipp Aschenwald.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Anna Richter-Trummer aus Wien

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen