Eröffnung Business Quartier der Salzburger Sparkasse

Christoph Paulweber, Harald Preuner, Wilfried Haslauer, Andreas Treichl, Harald Ronacher und Markus Sattel (Foto v.l.)
  • Christoph Paulweber, Harald Preuner, Wilfried Haslauer, Andreas Treichl, Harald Ronacher und Markus Sattel (Foto v.l.)
  • Foto: wildbild.at
  • hochgeladen von Julia Hettegger

SALZBURG. Mit einer Zukunftsperspektiven-Veranstaltung und Führungen durch das neue Business Quartier im Perron-Gebäude beim Salzburger Hauptbahnhof eröffnete die Salzburger Sparkasse ihr neues Zuhause für alle Betriebseinheiten und das Firmenkundenzentrum der Stadt Salzburg.

Zum Festakt geladen hatten die Sparkassen-Vorstände Christoph Paulweber und Markus Sattel gemeinsam mit dem Seebrunner Kreis-Kurator Harald Ronacher.

"Vertrauen in die Stabilität der Banken"

Auch Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Erste Group-Chef Andreas Treichl waren gekommen und stellten sich in der Panoramabar des Hotelturms der Talkrunde. Der Landeshauptmann zeigte sich beeindruckt vom neuen Business Quartier und wünscht sich für Salzburgs Wirtschaft – "ein funktionierendes Bankenwesen sowie Vertrauen in die Sicherheit und Stabilität der Banken."

Ein "glaub an dich"-Moment

Erste Group-Chef Andreas Treichl berichtete über seinen persönlichen "glaub an dich"-Moment: "Obwohl ich keine Marketingerfahrung hatte, habe ich damals selbst an unseren TV-Spots gearbeitet und die Fernsehwerbung mit der 17-jährigen Anna als Eishockeyspielerin mitgestaltet. Mit ihr entstand der neue Leitsatz #glaubandich. Das war auch gleichzeitig mein persönlicher 'glaub an dich'-Moment."

Erste Bank Österreich-Spitze dabei

Auch Bürgermeister Harald Preuner und die Spitze der Erste Bank Österreich mit Stefan Dörfler und Thomas Schaufler waren zu Gast und ließen sich durch die Räumlichkeiten führen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen