Lehrlinge
Mit der Lehre zur Karriere

Der Schlosser und Innungsmeister der Salzburger Metalltechniker, Josef-Thomas Wenger, weiß um die Herausforderungen seiner Branchenkollegen und setzt sich mit voller Kraft und Motivation für sie ein.
4Bilder
  • Der Schlosser und Innungsmeister der Salzburger Metalltechniker, Josef-Thomas Wenger, weiß um die Herausforderungen seiner Branchenkollegen und setzt sich mit voller Kraft und Motivation für sie ein.
  • Foto: WB Salzburg/Manuel Horn
  • hochgeladen von Martin Schöndorfer stadtNAH

SALZBURG Die Duale Berufsausbildung ist ein Erfolgsmodell, das in Zukunft weiter aufgewertet wird. Nach der bereits 2018 erfolgten Gleichstellung der Meisterprüfung mit dem Bachelor-Abschluss im Nationalen Qualifikationsrahmen soll jetzt eine Gleichstellung mit dem Master-Abschluss erfolgen. Die Voraussetzung dafür bleibt aber weiterhin eine abgeschlossene, solide Ausbildung in einem Lehrbetrieb. 2019 standen laut Statistik 8.454 Lehrlinge im Bundesland Salzburg in einem Ausbildungsverhältnis. Viele davon in einem Klein- und Mittelunternehmen (KMU) wie die Schlosserei Wenger aus Maxglan in Salzburg.

Karriere am Amboss

Das Traditionsunternehmen hat bisher in drei Generationen 67 Lehrlinge ausgebildet. Darunter auch einige junge Frauen:

"Mädchen sind in der Metallbranche längst keine Seltenheit mehr. Sie sind sozusagen 'Stand der Technik'", führt Josef-Thomas Wenger, der Geschäftsführende Inhaber der Schlosserei Wenger an. "Wir haben festgestellt, daß engagierte Mädchen durch ihren Einsatz die jungen Burschen motivieren sich noch mehr anzustrengen."

Die Firma Wenger beschäftigt derzeit dreizehn Personen. Fast alle haben im Familienbetrieb ihre berufliche Ausbildung von der Lehre bis zur Gesellen- und Meisterprüfung absolviert. Das Ausbildungsangebot umfasste dabei ein reichhaltiges fachliches Portfolio von Metallarbeiten. Zu den Kunden zählen Privatpersonen genauso, wie die Industrie oder das Baugewerbe. 


Mit der Lehre zur Karriere

Die Ausbildung von Fachkräften ist für den Betriebsinhaber und frischgebackenen Innungsmeisters des Schlossereigewerbes im Land Salzburg, Josef-Thomas Wenger, ein besonderes Anliegen.

„Die Top-Ausbildung unserer Lehrlinge ist das A und O bei der Bewältigung des Fachkräftemangels. Die Ausbildung von jungen Menschen ist mir sehr wichtig. Und das sowohl in meinem Betrieb, als auch bei meiner interessenpolitischen Arbeit. Daher hat die Verbesserung der Lehrlingsausbildung einen hohen Stellenwert in meiner Tätigkeit. Mit einer abgeschlossenen Lehre stehen Jugendlichen viele Möglichkeiten an weiterführenden Berufswegen offen – bis hin zur Fachhochschule und Universität. Die Gleichstellung des Meistertitels ist ein großer Erfolg für das Handwerk“, so Wenger.

Die Metalltechnik umfasst mehrere Lehrberufe und Ausbildungsschwerpunkte. Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 bzw. 4 Jahre. Nähere Infos unter www.wko/branchen 

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen