Lehre
Trotz schwierigen Zeiten werden Konditor-Lehrlinge gut ausgebildet

In Salzburg werden aktuell insgesamt mehr als 66 Konditorlehrlinge in 40 Lehrbetrieben ausgebildet. Vor kurzem wurde ein neuer Kollektivvertrag für die Arbeiter und Lehrlinge der Konditoreien abgeschlossen werden.
  • In Salzburg werden aktuell insgesamt mehr als 66 Konditorlehrlinge in 40 Lehrbetrieben ausgebildet. Vor kurzem wurde ein neuer Kollektivvertrag für die Arbeiter und Lehrlinge der Konditoreien abgeschlossen werden.
  • Foto: Symbolbild: Pexels.com
  • hochgeladen von Daniel Schrofner

Ende August konnten die Produktionsgewerkschaft Salzburg und die Landesinnung der Lebensmittelgewerbe der Wirtschaftskammer Salzburg erfolgreich einen neuen Kollektivvertrag für die Arbeiter und Lehrlinge der Konditoreien abschließen.

SALZBURG. Mit Anfang September steigen im Schnitt  die Löhne der Arbeiter und Lehrlinge der Konditoreien um zwei Prozent, bereits im vergangenen Jahr konnte in der untersten Lohngruppe der Mindestlohn auf 1.500 Euro angehoben werden. Besonderes Augenmerk legten die Sozialpartner auf Verbesserungen für die zukünftigen Fachkräfte der Branche. So steigt die Lehrlingsentschädigung im Schnitt um 3,3 Prozent. „Wir sehen tagtäglich, wie wichtig eine gute Ausbildung ist – fundiertes Wissen, die Liebe zum Beruf und handwerkliches Können sind die solide Basis, auf der auch und gerade jetzt die Fachkräfte von morgen aufbauen können. Das sehen auch die Arbeitgeber so, denn talentierte junge Menschen sind immer gefragt. Der Kollektivvertrags-Abschluss ist ein starkes Zeichen für die in dieser Branche so wichtige Fachkräfteausbildung. Der Lehrberuf gewinnt dadurch auch für Jugendliche an Attraktivität“, so Daniel Mühlberger, Landessekretär der Produktionsgewerkschaft Salzburg. Zurzeit werden insgesamt mehr als 66 Konditorlehrlinge in 40 Lehrbetrieben ausgebildet.

<< HIER >> lest ihr weitere Artikel aus Salzburg

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen