11. Februar: Wilderer Downhill Race am Fuße des Ischler Hausberges

Beim 8. Wilderer-Downhill-Race sind Schnelligkeit und Kreativität gefragt.
  • Beim 8. Wilderer-Downhill-Race sind Schnelligkeit und Kreativität gefragt.
  • Foto: Christoph Lenzenweger
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

BAD ISCHL. Bereits zum achten Mal startet der Ischler Faschingsverein das spektakuläre Wilderer-Downhill-Race am Fuße des Ischler Hausberges. Erlaubt ist alles was Spaß macht und sich irgendwie auf Schnee fortbewegen und bremsen lässt – Originalität zählt und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auch kleine Gruppen (ab 3 Personen) sind herzlich willkommen.Den Siegern, welche von einer hochkarätigen Jury gekürt werden, winken auch heuer wieder tolle Preise. Von 30 bis 10 Liter reicht der Vorrat an Zipfer Bier, welcher als Siegerprämie winkt und zudem wird unter allen teilnehmenden Gruppen noch zusätzlich ein 50 Liter Fass verlost.

Neu: Zipfelbob Speed Challenge

Erstmals gibt es beim Wilderer-Downhill-Race einen Speedbewerb um die WILDerer Downhill Krone welche der schnellsten Dame und den schnellsten Herrn verliehen wird. Schon ab 10 Uhr fährt an diesem Tag die Katrinseilbahn und lädt alle Wilderer zum Feiern auf der Katrin ein. Ab 12 Uhr sorgt dann im Tal DJ Günter für das passende Warm Up!.Um 15 Uhr heißt es dann „Start frei“ für die waghalsigen Abfahrten der Teilnehmer - und diese werden nicht nur von Moderator B.S. STUCKA, sondern sicher auch vom Publikum wieder frenetisch bejubelt! Und im Anschluss feiert man dann bis in die frühen Morgenstunden am bereits legendären Sirenenball der FW Bad Ischl.
Teilnahme nur mit Anmeldung vorab oder am Renntag und ab dem vollendeten 18. Lebensjahr unter: lemmerer@badischl.at oder 06132/27757

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen