4. September: Abschluss des Goiserer Meistersommers

Zum Abschluss des Meistersommers wird in Goisern noch einmal so richtig "aufgegeigt".
2Bilder
  • Zum Abschluss des Meistersommers wird in Goisern noch einmal so richtig "aufgegeigt".
  • Foto: HWH
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

BAD GOISERN. Am 4. September, ab 10 Uhr geben wieder Handwerk und Geige in Bad Goisern den Ton an.

Die Meistersommer-Sonderausstellung zum Thema Sitz.Gelegen.Heit bietet an ihrem letzten Ausstellungstag ein Großaufgebot von Handwerkerinnen und Handwerkern auf. Ab 10 Uhr sind rund dreißig Protagonisten
meisterlichen österreichischen Handwerks im Hand.Werk.Haus vor Ort – vom Federkielsticker aus Windischgarsten und der Lampenschirmmacherin aus Lambach bis zur Weberei aus Haslach und Fischtextil aus dem Waldviertel.
Ab 12 Uhr stehen in Kirchengasse und Hof Neuwildenstein musikalisch die Geigen im Vordergrund – es wird wieder „aufgegeigt". Man darf sich auf einen stimmungsvollen Ausklang des (Meister-) Sommers freuen.

Zum Abschluss des Meistersommers wird in Goisern noch einmal so richtig "aufgegeigt".
Die Sitzgelegenheit von Norbert Stieger begeistert auch die Jungen Meistersommer-Gäste.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen