Salzkammergut Brauchtumsweihnacht am 30. Dezember

Doppelquartett Edelweiß
3Bilder

BAD ISCHL. Am 30. Dezember wird es im Kongress & TheaterHaus Bad Ischl ab 16 Uhr auch heuer wieder die große „Salzkammergut Brauchtumsweihnacht“ passend zum Jahreswechsel geben. Hinter dieser Veranstaltung steckt kein gewöhnliches Weihnachtssingen, sondern ein Abend, wo das vielfältige Brauchtum aus dem Salzkammergut aus früherer Zeit und so wie es heute noch Tradition ist, gezeigt wird. Diesmal beginnt der Festabend stimmungsvoll mit den Hirtensängern „Die Ausseer“ aus dem Ausseerland. Vier Hirten tragen neben ihrem traditionellen Sprücherl auch seltene Weihnachtslieder und Musikstücke aus dem steirischen Salzkammergut vor. Peter Gillesberger wird als Sprecher mit seiner Sympathie diese „Salzkammergut Brauchtumsweihnacht“ mit nostalgischen und aktuellen Gedanken überleiten.

Spezielle Krippenfiguren

Franz Stüger aus Ebensee besucht ebenfalls den Weihnachtlichen Abend und erzählt über die besonderen Krippenfiguren speziell von seiner „Kålibrenna-Krippe“. Einige typische Figuren aus seiner großen Vielfalt hat er mit dabei.
Im Salzkammergut sind am Anfang des neuen Jahres die Glöckler mit ihren prachtvollen Kappen unterwegs. Sie besuchen ebenfalls die Gäste im Saal der Brauchtumsweihnacht, um ihnen die besten Wünsche und viel Gesundheit für das kommende Jahr zu überbringen. Die Mühevoll gestalteten Glöcklerkappen werden diesmal von der Glöcklerpass d`Haiden aus Bad Ischl getragen.

Doppelquartett und Dreigesang

Das Doppelquartett Edelweiß aus Gmunden zeigt mit ihren kunstvollen Gewändern das lebendige Sternsinger Brauchtum. Zwischendurch werden alte Sternsingerlieder gesungen und überlieferte Sprüche aufgesagt.
Als musikalische Begleiter sind aus dem Salzkammergut der Fuschler Dreigesang, die Ischler Weisenbläser und das Kammerlquartett mit dabei.
Weiters aus dem Mühlviertel der Rainbacher Dreigesang und aus Bayern die
Wiesbacher Musikanten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen