1. Gschwandtner Kripperlroas und Jahresabschluss des Heimat,- und Kulturvereines.

13Bilder

1. Gschwandtner Kripperlroas und Jahresabschluss des Heimat,- und Kulturvereines.
Der Samstag 25.1.2020 war für den Heimat,- und Kulturverein Gschwandt ein besonderer Tag. Von 13:00 bis 17:00 Uhr fand die erste Kripperlroas in Gschwandt statt. Es konnten bei Fam. Eitelsebner und Fam. Sommer die Privatkrippen besucht werden. „Derf ma Kripperlschaun kemma“ hatten viele Besucher beim „Anläuten" gefragt und wurden herzlich bei den Krippenbesitzern willkommen geheißen. In netten Gesprächen stellte sich heraus, dass die „Kripperlschauer" auch von weiter her den Weg nach Gschwandt gefunden haben. Aus Ried im Traunkreis, Vorchdorf, Kirchham, Scharnstein, Pinsdorf, Gmunden und natürlich aus dem Gemeindegebiet Gschwandt kamen die Krippenfreunde und waren begeistert. Besonders vom Aufbau der Krippen und Erklärung der verschiedenen Krippenfiguren waren die Besucher sehr angetan.
Am Abend trafen sich dann die Vorstandsmitglieder und Ehrenmitglieder des Heimat & Kulturvereines Gschwandt zur Jahresabschlussfeier. Am Beginn wurde Ernst LOITELSBERGER, der durch einen tragischen Unfall vor zwei Wochen um`s Leben kam, gedacht. Mit Ernst hat der Verein nicht nur ein wertvolles Vorstandsmitglied, sondern auch einen wahren Freund verloren. Dann ließ Obmann Rupert HELMBERGER das Jahr 2019 nochmals Revue passieren. Besonders war die Maiandacht und Marterlsegnung Wegkreuz Michl z`Neuhub in Gschwandt, die erste Gschwandtner Marterlroas, der Gschwandtner Adventmarkt und die Adventstimmung im Hof des Gasthauses Rabl, Fam. Bergthaler, wo auch die diesjährige Jaresabschlussfeier stattfand, die Highlights des vergangenen Jahres. Für die tollen Vorbereitungen und Gestaltung dieser Veranstaltung gab es ein herzliches Dankeschön.
Besonders gedankt wurde auch Peter GILLESBERGER, bekannt aus Rundfunk und Fernsehen, der den Liederabenden der vergangenen Jahre und dem Frühschoppen „Wann i a Musi hör“ zum 40. Jubiläum der Sängerrunde und des Heimat & Kulturverein 2018 besonderen Glanz verlieh. Für dies Alles bekam er durch Bürgermeister Fritz STEINDL und Obmann Rupert HELMBERGER das goldene Ehrenzeichen des H&K Vereines Gschwandt verliehen. In den Dankesworten von Peter GILLESBERGER sprach er von Selbstverständlichkeit und er würde dies weiter mit Freude machen. Auch Peter SOMMER wurde für seine Presse,- und Medienarbeit vor den Vorhang gebeten und freute sich über die Lobesworte von Bgm. Steindl und Obmann Helmberger. Ein Novum war wohl auch, dass gleich drei Bürgermeister beim Jahresabschluss anwesend waren. Natürlich gehörte dies auch auf Bild festgehalten. Mit einem Glaserl stießen Altbürgermeister Johann KOTHMAYR, Altbürgermeister Franz WAMPL und Bgm. Friedrich STEINDL auf den gelungenen Abend an.
Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

Autor:

Peter SOMMER aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.