Ebenseer verbrannten ihren Fasching 2018

Faschingsverbrennen in Ebensee.
11Bilder
  • Faschingsverbrennen in Ebensee.
  • Foto: Wolfgang Spitzbart
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

EBENSEE. Der Fasching ist in den meisten Landesteilen am Faschingsdienstag zu Ende. In Ebensee wird quasi noch ein Tag "drangehängt" und der Fasching traditionell am Aschermittwoch verbrannt. Mit dem Faschingsverbrennen geht die wilde Zeit des ausgelassenen Feierns und Tanzens - die Ebenseer "Nationalfeiertage" - zu Ende und die Zeit des Fastens beginnt. Unter großer Anteilnahme wurde heute von einem Trauerzug eine riesige Fetzen-Puppe zum Traunufer getragen und dort verbrannt. Aber es gibt einen kleinen Trost für die Trauerteilnehmer, denn im Ebenseer Faschingsmarsch heißt es so schön: "Faschingtog, Faschingtog, kimm na bald wieda!“ Nächstes Jahr dauert das Narrentreiben übrigens um drei Wochen länger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen