Ischler Naturfreunde hielten Jahreshauptversammlung ab

Der neue "Naturfreunde"-Vorstand mit den Vertretern der Gemeinde.
3Bilder
  • Der neue "Naturfreunde"-Vorstand mit den Vertretern der Gemeinde.
  • Foto: Naturfreunde Bad Ischl
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

BAD ISCHL. Am 13.1.2016 hielten die Naturfreunde Bad Ischl in der K3-Kletterhalle ihre Jahreshauptversammlung ab.

Dabei konnte der Vorsitzende Andreas De Bettin zahlreiche Ehrengäste – allen voran Vizebürgermeister Josef Reisenbichler, Stadträtin Ines Schiller sowie die Stadträte Thomas Loidl, Karl Komaz und Johannes Kogler – begrüßen.
Im Jahresrückblick konnte der Vorsitzende auf eines der ereignisreichsten Jahre in der Vereinsgeschichte zurückschauen. Bei den Hütten wurden die Planungen für die Umbauarbeiten beendet. Zahlreiche neue "Naturfreunde"-Veranstaltungen wurden bestens besucht. In der Bad Ischler K3-Kletterhalle wurden vom Verein über 50 Kletterkurse mit 1240 Teilnehmern abgehalten. Der Finanzreferent berichtete über eine konstant positive Entwicklung. Ebenso wurden im vergangenen Jahr über 30 Personen als Übungsleiter in diversen Bereichen oder als Wanderführer ausgebildet. Anschließend wurden langjährige Mitglieder für die Vereinszugehörigkeit mit zehn, 25, 40, 50 und sogar 70 Jahren durch den Vereinsvorstand und Vertretern der Gemeinde geehrt.

De Bettin weiter Vereinsvorstand

Vizebürgermeister Reisenbichler führte die Wahl des neuen Vereinsvorstandes durch. Mit 100 Prozent der Stimmen wurden Andreas De Bettin als Vorsitzender und Franziska Buchböck und Markus Eisl als seine Stellvertreter gewählt. Ebenso Marion Wagner als Schriftführerin, Florian Moser als Stellvertreter. Alexander Eder übernimmt bereits in der vierten Periode den Finanzreferenten und Stefan Loidl wird dessen Stellvertreter. 35 Jahre beträgt das Durchschnittsalter der Vereinsfunktionäre und somit stellt Bad Ischl den jüngsten Vorstand der Naturfreunde Ortsgruppen des Salzkammergutes. Nach den Grußworten von den Ehrengästen, berichtete Christian Gamsjäger mit einem interessanten Bildervortrag über "Nepal – 5 Monate nach dem Beben".

Autor:

Philipp Gratzer aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.