Ischler Tourismusschüler kochten bei „Arcimboldo“ live im Radio

Live im Radio und vor einigen interessierten Zusehern kochten vier Ischler Tourismusschülerinnen in Linz kochen.
6Bilder
  • Live im Radio und vor einigen interessierten Zusehern kochten vier Ischler Tourismusschülerinnen in Linz kochen.
  • Foto: TS Bad Ischl
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

LINZ, BAD ISCHL. Im Rahmen des Unterrichtsgegenstandes Projektmanagement durften Jasmin Laimer, Johanna Stürzlinger, Christina Reiter und Theresa Auinger aus der 2 Ala der Tourismusschule Bad Ischl ihre küchentechnischen Fähigkeiten in der bei Radio Oberösterreich-Hörern beliebten Sendung „Arcimboldo“ unter Beweis stellen.

Zusammen mit den Fachlehrern Michael Steinmaurer und Ernst Scharl kreierten die Schülerinnen eine leckere Spinatlasagne aus heimischen Zutaten. Dazu wurde ein frischer, aromatischer Smoothie aus geschmackvollen Erdbeeren, verfeinert mit Waldblütenhonig, kredenzt.

Live-Interview bei authentische Geräuschkulisse

Natürlich wurden sowohl Lehrer als auch Schülerinnen live auf Sendung zum Interview gebeten, eine ganz neue Erfahrung. So musste beispielsweise auch darauf geachtet werden, eine authentische Geräuschkulisse für die Radiohörer daheim zu erzeugen, etwa beim Rühren der Sauce Béchamel-Sauce mit dem Schneebesen.
Die Kostproben für die Marktbesucher gingen weg, wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. Und für die Tourismusschülerinnen war es eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag. „Eine sowohl lässige als auch lustige Erfahrung. Kaum zu glauben, wie groß der Ansturm auf unseren Stand war. Wir mussten sogar spontan für Nachschub sorgen“, so Jasmin Laimer. „Gerade den älteren Besuchern schmeckten unsere Smoothies, einige haben das gar nicht gekannt.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen