Musikalischer Nachwuchs
Junge Musiker bei Bewerben erfolgreich

Noemi Ortner, Finn Leithinger, Andrea Wildauer, Paul Pumberger
8Bilder
  • Noemi Ortner, Finn Leithinger, Andrea Wildauer, Paul Pumberger
  • Foto: LMS Altmünster
  • hochgeladen von Kerstin Müller

SALZKAMMERGUT. Viele junge Nachwuchsmusiker aus dem Salzkammergut stellten sich heuer wieder dem Landeswettbewerb "Prima la Musica".
Grund zum Jubeln hat das Trompetenquartett "Dreh & Périnet" der Landesmusikschule Altmünster (Klasse Herbert Ahammer) nach seinem Auftritt in der Anton Bruckner Privatuniversität. Mit einer bestechenden Darbietung erreichten die vier jungen Musiker Noemi Ortner, Finn Leithinger,
Andrea Wildauer und Paul Pumberger in ihrer Alterskategorie als einziges Ensemble einen ersten Preis mit Auszeichnung. Die hochkarätige Jury, bestehend aus Orchestermusikern und
Universitätsprofessoren hob im Jurygespräch besonders die Klangqualität, die reine Intonation und das für dieses Alter reife Musizieren hervor.
Die Landesmusikschule Gmunden ist sehr, stolz ihren Wettbewerbsteilnehmern zu ihrem erfolgreichen Leistungen zu gratulieren. Darunter ist Magdalena Klima, die in der Wertungskategorie Solo-Harfe Altersgruppe 1 den ersten Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb in Feldkirch  in Vorarlberg erreicht hat. Ihre Lehrerin Veronika Auer hat mit Michaela Schausberger ein Stück für Magdalena komponiert. 
Den ersten Preis gewann Eva Maria Ahammer in der Wertungskategorie Solo-Gitarre Altersgruppe 2. In der Wertungskategorie Solo-Gitarre Altersgruppe A erreichte Frederik Thalhammer den zweiten Preis. Tara Reiter wurde dritte in der Wertungskategorie Solo-Gitarre Altersgruppe B und Jakob Zellinger wurde Dritter in der Wertungskategorie Solo-Gitarre Altersgruppe 1.
Große Freude herrscht in der Landesmusikschule Laakirchen: Beim Bezirkswettbewerb „Spiel in kleinen Gruppen“ in der LMS Scharnstein konnten sich beide Ensembles aus der Trompetenklasse Hubert Huemerlehner platzieren: Das Ensembles „Los Trompetores“ wurde sehr gut bewertet, ebenso das Ensemble „Trio con brio“. Letzteres wurde sogar für die Teilnahme am Landeswettbewerb nominiert. 
Insgesamt sechs junge Musikerinnen aus der Landesmusikschule Bad Ischl haben beim Jugendmusikwettbewerb teilgenommen – mit großen Erfolgen. Durch alle Altersgruppen – von sieben bis 18 Jahren – und mit verschiedensten Instrumenten zeigten die Bad Ischler Talente, was sie so drauf haben. Von der jüngsten Teilnehmerin Katharina Höllwerth an der Harfe bis zu den Sängerinnen Sophie Schneider und Hanna-Sophie Tischler in Altersgruppe IV – sie wurden mit einem ersten Preis ausgezeichnet – und den Pianistinnen Manuela Pöllmann und Emily Panzl überzeugten alle mit ihrer Musikalität, ihrem künstlerischem Ausdruck und ihrer Wandlungsfähigkeit auf der Bühne. Besondere Gratulation geht an die junge Natalie Zierler, ihre Darbietung am Hackbrett in der Gruppe B (8 bis 9 Jahre) wurde sogar mit einem 1. Preis mit Auszeichnung bewertet.
Gratulation auch den betreuenden Lehrkräften, Elisabeth Wolf – Harfe, Monika Peer und Petra Perner – Gesang, Christian Krenslehner – Hackbrett sowie Birgit Kain und Cesar Palmeros – Klavier.

Autor:

Kerstin Müller aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen