Frieda Schmaranzer aus Bad Goisern
„Ohne Blutwäsche wäre ich seit 30 Jahren tot“

Blumen vom Bad Ischler Dialyseteam zum „5.000er“ für Frieda Schmaranzer.
  • Blumen vom Bad Ischler Dialyseteam zum „5.000er“ für Frieda Schmaranzer.
  • Foto: OÖG
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

5.000ste Dialyse für Patientin im Salzkammergut Klinikum Bad Ischl.

BAD ISCHL. Für Frieda Schmaranzer aus Bad Goisern gehört die Fahrt ins Salzkammergut Klinikum Bad Ischl seit Anfang der 90er-Jahre zur gewohnten Routine. Dreimal wöchentlich kommt sie seither zur Blutwäsche ins Spital, wo sie zusammengerechnet bereits mehr als zwei Jahre an die Dialysegeräte angeschlossen verbracht hat.

Mehr, als eine Patientin

„Ich kenne keine Person, die so oft zur Blutwäsche gekommen ist wie Frieda Schmaranzer. Nach 5.000 Behandlungen können wir mit Fug und Recht behaupten, dass wir einander schon sehr gut kennen. Wir sehen sie schon lange nicht mehr als unsere Patientin, sondern vielmehr als gute Bekannte und Teil unseres Teams“, freut sich die Pflegeleiterin der Dialysestation Elvira Brunner über das seltene Jubiläum.

"Es ist ein Geschenk, dass ich noch am Leben bin!"

Zwölf Stunden pro Woche muss Frieda Schmaranzer im Spital verbringen. Trotz dieser Strapazen hat die 73-Jährige aber nie ihren Lebensmut verloren: „Es ist ein großes Geschenk, dass es diese Form der Therapie gibt und dass ich deshalb noch am Leben bin“, zeigt sich die Patientin mit ihrem Schicksal zufrieden.

Dialyse rettet Leben

Im Salzkammergut Klinikum Bad Ischl werden jährlich rund 4.300 Dialysen durchgeführt. „Eine Nierenersatztherapie ist dann nötig, wenn die Nieren das Blut nicht mehr von den im Körper anfallenden Giftstoffen reinigen können. Weil diese Giftstoffe aber ständig anfallen, muss eine Dialyse zeitlebens durchgeführt werden. Dabei wird das Blut über einen Katheter oder Shunt aus dem Körper in ein spezielles Filtergerät geleitet und wieder reinfundiert“, erklärt 
Prim. Priv.-Doz. Dr. Alfons Gegenhuber, Leiter der Internen Abteilung im Salzkammergut Klinikum Bad Ischl.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen