Wanderpass - brachte Lawine ins Rollen

36Bilder

Mit seiner innovativen Idee „Wanderpass“ gelang es Johann Prangl eine Lawine von Menschen in die Natur zu locken.
Am Nationalfeiertag fand im Gasthaus Hois´n die Abschlussveranstaltung statt, bei der sich neben den vielen Ehrengästen und Sponsoren, auch zahlreiche aktive Teilnehmer, welche die vorgegebenen Ziele mit Hüttenstempeln füllten, einfanden.
WK Obmann Gottfried Schrabacher und Tourismusdirektor Andreas Murray dankten Prangl, ein altbewährtes Konzept wieder aufgegriffen zu haben, und den Teilnehmern, die unsere wunderschöne Destination Salzkammergut erwanderten.
Die mit Spannung erwartete Verlosung der großzügigen Sachpreise wurde unter der Aufsicht von Manfred Ettinger (BTV GF), Hubert Stöhr (GF Brauerei Eggenberg), Manfred Spitzbart (Bezirksobmann Naturfreunde) durchgeführt.
Sämtliche Preise wurden den glücklichen Gewinnern persönlich von den anwesenden Sponsoren Trachten Reingruber (Manfred Reingruber sen.), Goiserer Schuhe (Rudolf Steflitsch-Hackl), Födinger Keramik (Bernhard Födinger), Sonnleitner Autohaus (Oswald Haidinger) überreicht. Christian Habit, Alfred Aigner, Kastenhuber Brigitte können sich über den gewonnen Jahresbedarf an Eggenberger Bier freuen! Leider waren zahlreiche Gewinner nicht anwesend.
Die begehrte „Goldene Wandernadel“ konnte erfreulicherweise 35 Teilnehmern angesteckt werden, ihnen ist es gelungen, alle 18 Ziele mit Bravour zu meistern.

Aussagen der Teilnehmer:

Der Vorsatz „Heut´geh ich wandern“, bereitet schon in der Planung gute Gefühle!
Man begegnet so vielen gleichgesinnten Leuten!
Man fühlt sich wohl, spürt die Natur und ist glücklich!
Die Jaus´n schmeckt viel besser als daheim!
Die Hüttenwirte haben ganztägig ein tolles Panorama, kein Wunder, dass die so freundlich sind!
Der Trend „Wandern“ ist wieder aktuell, dies zeigt auch unsere moderne Plattform Facebook auf, wo eifrig Wanderfotos gepostet werden.
Dass der Zeitrahmen Wanderpass dennoch für viele zu kurz bemessen war, zeigte das Ergebnis, dass von 3000 ausgegebenen Pässen, nur 200 die Jury erreichten.
Für den musikalischen Schwung sorgte eine Abordnung der Musikkapelle Laufen.
Prangl verspricht eine Neuauflage 2013 mit Konzeptverbesserungen.
In einer interessanten Präsentation zeigte Im Anschluss Josef Schmied aus Ebensee seine Erfindung, den knieschonenden Teleskopbergstock „Mountrainer“!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen