Wie die Löcher in den Käse kommen

GMUNDEN (km). Rund 100 Kinder waren zur Premiere des neuen Kaaasperlstückes gekommen. Mit diesem Stück für die Kleinsten bietet die Gmundner Milch einen neuen Service für Kindergärten ab Herbst 2012. Die Aufführung mit dem Titel "Wie die Löcher in den Käse kommen" zeigt Kindern spielerisch, wie aus Milch Käse wird. Für das neue kostenlose Angebot können sich Kindergärten in Oberösterreich anmelden. "Mit unserem neuen Service, dem Gmundner Milch Kaaasperl-Theater möchten wir einen Beitrag dazu leisten, dass Kinder schon sehr früh erlernen, dass Lebensmittel nicht im Regal wachsen" so Geschäftsführer Michael Waidacher. "Durch den spielerischen Zugang im Kaaasperl-Theater vermitteln wir kindergerecht, wie viele Stationen es braucht, bis wir Käse, Jogurt oder Topfen essen können“, ergänzt Josef Fürtbauer, Obmann der Gmundner Milch. Auf seiner Reise trifft der Kaaasperl eine Kuh und einen Bauern, weiters macht er Station im Hexenwald und besucht dann den Käsemeister in der Molkerei. Mit dem Kaaasperl-Theater setzt das Unternehmen neben den Kinderkäse-Seminaren oder den Kinder-Kochsendungen einen weiteren Schwerpunkt.
Das Gmundner Milch Kaaasperl-Theater tourt bis Ende des Jahres durch ober-
österreichische Kindergärten. Der Service ist kostenlos.

Autor:

Kerstin Müller aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.