"7000 Jahre Hallstatt" beim FEST FÜR DIE ARCHÄOLOGIE in Traunkirchen, Freitag, 21. November - Klostersaal, Beginn: 19.°° Uhr

Hält den Festvortrag: Dr. Anton Kern, Leiter der Prähistorischen Abteilung des Naturhistorischen Museum Wien und Ausgrabungsleiter in Hallstatt
3Bilder
  • Hält den Festvortrag: Dr. Anton Kern, Leiter der Prähistorischen Abteilung des Naturhistorischen Museum Wien und Ausgrabungsleiter in Hallstatt
  • Foto: Naturhistorisches Museum Wien
  • hochgeladen von Archekult Traunkirchen

Im Mittelpunkt des 3. Festes für die Archäologie, veranstaltet vom Kulturverein ARCHEKULT Traunkirchen, stehen 170 Jahre archäologischer Forschung im prähistorischen Bergbau von Hallstatt und im dazugehörigen eisenzeitlichen Gräberfeld des Hochtales. Anton Kern, Direktor der Prähistorischen Abteilung des Naturhistorischen Museums Wien und Ausgrabungsleiter in Hallstatt, gibt in seinem Festvortrag einen Überblick über „7000 Jahre Hallstatt“ und berichtet über neueste Methoden der Forschung und ihre Ergebnisse: „Die Forschung in Hallstatt zeichnete sich von Beginn an sowohl dadurch aus, dass man innovative ungewöhnliche Wege bestritt, als auch durch ihre konsequente Interdisziplinarität. Die Vernetzung mit Botanik, Geologie, Parasitologie, Zoologie, Bergbau, Zimmermannshandwerk und vielen anderen Wissensbereichen eröffnete ein breites Forschungsfeld.“
Er stellt aber nicht nur das Zentrum der urgeschichtlichen Bergbaulandschaft vor, sondern wirft auch einen Blick auf das System der Handelswege und die Bedeutung Traunkirchens für den Salzhandel.

Für die musikalische Umrahmung des Festes sorgt Inga Lynch mit ihren Liedern von der Suche nach Freiheit, ein gemütlicher Ausklang bei Wein und Brötchen bietet Gelegenheit zu interessanten Fachgesprächen mit dem Vortragenden. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Autor:

Archekult Traunkirchen aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.