Verletzt
9-Jähriger stürzte am Krippenstein

Der Bub wurde nach dem Sturz mit dem Rettungshubschrauber geborgen.
GMUNDEN. Ein 29-jähriger ungarischer Staatsbürger fuhr am 17. Februar 2019, gegen 11:50 Uhr mit seinem 9-jährigen Sohn in der Freeride Arena am Krippenstein in die Variante "Angeralm" ein. Dabei rutschte der 9-Jährige im Bereich des sogenannten "Mistplatzes" über eine ca. drei bis fünf 5 Meter hohe und vereiste Steilstufe hinunter und zog sich Gesichtsverletzungen unbestimmten Grades zu. Ein anwesender Bergretter des BRD Obertraun fuhr zu dem verletzten Kind ab und führte anschließend die Erste-Hilfe-Maßnahmen durch. Der Schifahrer wurde in weiterer Folge vom Team des Notarzthubschraubers C 6 aus Salzburg gerettet und ins Salzkammergutklinikum Bad Ischl geflogen. Sein unverletzter Vater fuhr gemeinsam mit dem Bergretter selbständig ins Tal.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen