ABC-Lesung auf Lenaus Morgensitz: Erinnerungen an Walter Pilar

GMUNDEN. Erich Josef Langwiesners ABC-Lesungen, die der Gmundner Schauspieler, Schriftsteller und Regisseur in alphabetischer Abfolge seit Jahren großen Dichtern widmet, kommen heuer bei P an. Die konnte die Wahl nur auf einen fallen, den am Neujahrstag tödlich verunglückten Schriftsteller Walter Pilar.

In seiner Lyrik und seinem Opus Magnus, der skurrealen Entwicklungs-Heimatromanseque "Lebenssee", macht sich Pilar oft über Gmunden her, charmant bis spöttisch und voller tiefer Verbundenheit. Auch Pilars Tochter, die Schauspielerin Katharina Pilar, wird aus dem Werk ihres Vaters lesen. Zu hören gibt es Lyrik aus Pilars frühen Sammlungen „Jederland“ und „An sanften Samstagen“ sowie Texte aus dem ersten und letzten, posthum erschienenen „Lebenssee“-Band.

Sonntag, 12. 8., 17 Uhr, Lenaus Morgensitz auf der Traunpromenade Gmunden (bei Regen in der Stadtbücherei, Traungasse)

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen