Altmünster
Agrarbildungszentrum Salzkammergut – Tag der offenen Tür

36Bilder

„Zukunft wächst“ – so das Motto am Samstag, 17.11.18, beim Tag der offenen Tür im Agrarbildungszentrum in Altmünster.
Eine Veranstaltung, die sich an interessierte Schüler richtete, um ihnen den Bildungsweg in Altmünster näherzubringen. Dementsprechend groß war auch der Besucherandrang.

Ein Bildungszentrum, das seinesgleichen sucht – vielfältige Lern- und Lehrmethoden einer modernen Ausbildungsstätte mit 2 Grundausrichtungen, die mit dem Facharbeiter abgeschlossen wird.
Neben den Grundschwerpunkten Landwirtschaft, sowie ländliches Betriebs- und Haushaltsmangement, wird auch in Fächern der neuen Technologien und in die moderne Zukunft unterrichtet. Den Schülern steht es dann offen in den verschiedensten Sparten, weiterführend, in einzelnen fachlichen Lehrberufen den jeweiligen theoretischen Lehrabschluss zu erlangen.
In weiterer Folge steht den Absolventen nach der soliden Ausbildung im Zeitraum von 3 Jahren, einer Beruflichen einer beruflichen Zukunft nichts mehr im Wege. Weiters besteht die Möglichkeit nach einem Aufbaujahr in Waizenkirchen bereits nach einem Jahr die allgemeine Matura abzulegen.

Zu den theoretischen Fächern, zählen auch die praktischen Unterrichtseinheiten zum Bildungsangebot. Sei es Küche, Schneiderei, Gartenbau, Forsttechnik, IT, Holz- und Metallverarbeitung, … ein gros an praktischem Wissen, dass unternehmerisches Denken fördert.

Viele Produkte, die im ABZ produziert werden sind im eigenen Genussladen, der Mittwochs von 14:30 bis 17:30 Uhr geöffnet ist, verkauft. Weiters werden auch Produkte von regionalen Anbietern angeboten. So werden in einem Jahr etwa 10.000 Liter Fruchtsaft produziert, zum einen Teil für die Schüler und zum anderen zum Verkauf.

Ebenso wird auf sinnvolle Freizeitgestaltung für die im Internat befindlichen Schüler, geachtet. Dementsprechend groß ist das Angebot, von Sport über Musik, bis hin zu gemeinsamen Ausflügen.

„SOKO Altmünster“ so die Bezeichnung für die Förderung von SOzialer KOmpetenz: Aufbau von Motivation, Hilfsbereitschaft, Teamfähigkeit, Leistungsbereitschaft und Ausdauer sind nur einige Stichwörter dieser Initiative.

Das Haus bietet im Internat 152 Betten in modern eingerichteten 2 und 4 Bett Zimmern. Insgesamt befinden sich etwa 280 Schüler (incl. Abendschüler) in Ausbildung.

„Dass wir Schülerinnen und Schüler haben, die aus landwirtschaftlichen Betrieben kommen und auch solche die einen völlig anderen Hintergrund haben, ist eine spannende Mischung, in der alle voneinander lernen können und füreinander Verständnis entwickeln.“ – Zitat aus der Schulbroschüre der Direktorin DI Barbara Mayr.

Erwähnenswert sind 2 wichtige Termine im Haus des Agrarbildungszentrums:
14.12. 2018 – Weihnachtsmarkt mit von Schülern produzierten Artikeln
28.4.2019 – Familienfest der Landwirtschaft, ein Fest der Region mit Schmankerlroas
Homepage vom ABZ

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen