Bad Goisern: 39-Jähriger löschte Brand im Nachbarhaus

3Bilder

BAD GOISERN. Laut Polizeibericht schaute der Mann nach und stellte fest, dass im Wohnzimmer des Hauses Flammen loderten. Die Besitzer des Hauses war zu diesem Zeitpunkt nicht daheim. Der 39-Jährige verständigte sofort die Feuerwehr, schlug das ebenerdige Fenster ein und ging mit vier Feuerlöschern unverzüglich gegen die Flammen vor, sodass bei Eintreffen der Feuerwehr die Flammen bereits gelöscht waren.
Atemschutztrupps entfernten Brandreste und suchten mittels Wärmebildkamera nach Glutherden. Um 16.30 Uhr konnte Brand aus gemeldet werden.

Ladegerät soll Brand verursacht haben

Auslöser für den Brand dürfte ein bisher nur einmal verwendetes Ladegerät gewesen sein.
Der entstandene Schaden ist bislang nicht bezifferbar, dürfte aber aufgrund der massiven Rauchentwicklung im gesamten Haus immens sein. Fremdverschulden dürfte auszuschließen sein. Verletzt wurde niemand.

Im Einsatz befanden sich ca. 70 Mann der Feuerwehren Bad Goisern, St. Agatha und Weißenbach, sowie zwei Streifen der PI Bad Goisern und ein Fahrzeug des Roten Kreuzes Bad Goisern.

Autor:

Martina Weymayer aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.