Ines Schiller gibt Überblick
Bad Ischl setzt Maßnahmen in Bezug auf den Corona-Virus

Bürgermeisterin Ines Schiller gibt Überblick über die Corona-Virus-Maßnahmen.
  • Bürgermeisterin Ines Schiller gibt Überblick über die Corona-Virus-Maßnahmen.
  • Foto: Gde. Bad Ischl
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

Das Corona-Virus stellt derzeit auch Österreich vor große Herausforderung. Entsprechende Maßnahmen sind hier das A und O. In Bad Ischl gibt es bislang noch keinen bestätigten COVID-19-Fall.

BAD ISCHL. Auch in der Kaiserstadt werden Vorbereitungen getroffen. „Für mich als Bürgermeisterin der Stadt Bad Ischl steht an erster Stelle die Gesundheit aller Bürgerinnen und Bürger. Die Stadtgemeinde Bad Ischl wird alles Notwendige unternehmen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Dazu ist die Mithilfe jeder Bürgerin und jedes Bürgers unserer Stadt notwendig. Darum bitte ich Sie, Ihre sozialen Kontakte in nächster Zeit so gering als möglich zu halten und die empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen soweit als möglich zu treffen. Nur gemeinsam können wir diese Situation meistern,“ appelliert Bürgermeisterin Ines Schiller.
Aktuell gilt eine neue Verordnung der Bundesregierung zur Eindämmung des Coronavirus. Auch die Stadt Bad Ischl ist in vielfältiger Weise davon betroffen, auch wen es aktuell keinen bestätigten Fall gibt.

Empfehlung und Maßnahmen der Stadtgemeinde Bad Ischl:

  • Ab sofort werden alle städtischen Veranstaltungen  – bis vorläufig 3. April – abgesagt. Nähere Informationen erhalten Sie unterwww.bad-ischl.ooe.gv.at
  • Die Abhaltung des Wochenmarktes wird weiter stattfinden, da dieser zur Aufrechterhaltung der Grundversorgung dient.
  • Veranstaltungen die nicht im städtischen Bereich liegen (private Veranstalter, egal ob aus Kultur und Sport sowie anderer Bereiche) unterliegen den Vorgaben der Bundesregierung und der Ämter und Behörden. Das ist die Grundlage für Entscheidungen, ob Vernstaltungen stattfinden können oder abgesagt werden müssen.
  • Betreuungsangebote für ältere Menschen:Besuche in den Alten- und Pflegeheimen sind momentan nicht gestattet außer in besonderen Ausnahmesituationen. Die Tagesstätte in der Maxquellgasse hat bis auf weiteres geschlossen.
  • Schulen: Laut Bundesministerium findet, ab Montag in der Oberstufe bzw. ab Mittwoch in den Pflichtschulen kein Unterricht mehr statt. Eine Betreuungsmöglichkeit steht zur Verfügung. Dazu wird ein Infobrief an alle Eltern der Pflichtschüler ergehen.
  • Kindergärten und Krabbelstuben: Die Stadtgemeinde Bad Ischl will alles Mögliche dazu beitragen, dass das Erkrankungsrisiko möglichst gering gehalten werden kann. Für Kindergartenkinder, welche nicht von zuhause aus betreut werden können, wird weiters die Betreuung im Kindergarten angeboten. Alle jene, die die Möglichkeit haben, ihr Kind zuhause zu lassen, bitten wir davon gebrauch zu machen. Jene Kinder die ein erhöhtes Ansteckungsrisiko haben ( Husten, Schnupfen…) sind von zuhause zu betreuen.
  • Pfarre Bad Ischl: Auch die Pfarre Bad Ischl hat Vorsichtsmaßnahmen getroffen. Mehrere Gottesdienste oder Pfarrcafes werden abgesagt. Nähere und aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage der Pfarre Bad Ischl: www.pfarre-badischl.at
  • „Red ma miteinand“: Alle geplanten Bürgermeistergespräche und Gespräche am Wochenmarkt werden mit Bitte um Verständnis für die außergewöhnliche Situation  bis auf Weiteres verschoben.
  • Einkaufsdienst der Stadtgemeinde Bad Ischl und dem Samariterbund Gruppe Bad Ischl für besonders Betroffene: Für Angehörige von Risikogruppen, denen empfohlen wird, das Haus nicht verlassen, bieten Stadtgemeinde und Samariterbund ab sofort einen Einkaufsdienst! Bitte kontaktieren Sie direkt den Samariterbund unter der Nummer 06132/26985. Sie haben dort die Möglichkeit, Ihre Einkaufsliste bekanntzugeben. Der Samariterbund wird die benötigten Lebensmittel zustellen.
Autor:

Philipp Gratzer aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen