Unfall am Zwillingskogel
Bergsteigerin tödlich verunglückt

Bergsteigerin vermisst: Nachdem sich das Wetter gebessert hatte, konnte die Flugpolizei kurz vor Mitternacht die Suche aus der Luft unterstützen.
  • Bergsteigerin vermisst: Nachdem sich das Wetter gebessert hatte, konnte die Flugpolizei kurz vor Mitternacht die Suche aus der Luft unterstützen.
  • Foto: BMI (Symbolfoto)
  • hochgeladen von Bernadette Wiesbauer

Eine Frau aus Wien verirrte sich beim Abstieg vom Zwillingskogel. Die Suchmannschaft der Bergrettung konnte die Frau nur noch tot bergen - sie war im steilen Gelände abgestürzt.

SCHARNSTEIN. Zu einem tödlichen Alpinunfall kam es am 5. März 2021 im Bereich des Zwillingskogels im Gemeindegebiet von Scharnstein. Eine 38-Jährige aus Wien stieg gegen 13:30 Uhr vom Parkplatz Hauergraben in Scharnstein über den sogenannten ‚Jagasteig‘ Richtung Zwillingskogel auf. Um 17:30 Uhr verständigte sie per Handy ihre Angehörigen und teilte diesen mit, dass sie sich im Abstieg befinde und sich verirrt habe. Sie werde deshalb ‚wild‘ absteigen. Gegen 20 Uhr langte schließlich via Notruf die Abgängigkeitsanzeige über die 38-Jährige ein. Von der alarmierten Streife konnte das Fahrzeug der Frau am Parkplatz festgestellt werden.

Im steilen Gelände abgestürzt

Die Suchmannschaften begannen bei dichtem Schneefall mit der Suche entlang der verschiedenen Anstiege Richtung Durchgang und Zwillingskogel. Nachdem sich das Wetter gebessert hatte, konnte die Flugpolizei kurz vor Mitternacht die Suche aus der Luft unterstützen. Diese musste gegen 2:30 Uhr vorläufig unterbrochen werden und wurde am nächsten Tag um 6 Uhr fortgesetzt. Um 8:20 Uhr konnte eine Suchmannschaft der Bergrettung die Frau im unwegsamen, steilen und felsdurchsetzten Gelände auffinden. Sie war dort offensichtlich abgestürzt und konnte nur noch tot geborgen werden.

Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
1 16 3

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
Gewinnen Sie 1 von 50 Husqvarna Akku-Paketen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die starke Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen