Besuch aus Dengfeng/China

v.l.n.r: 1. Reihe: Barbara Salaun, Dr. Walter Reiter, Dr. Alexandra Harrer, Prof. Guo Daiheng, Bochun Zhang, Bgm. Axel Scheutz, Susanne Scheutz, Vbgm. Alfred Gamsjäger, Angelika Wiesholer, Ulrike Hemetsberger 2.Reihe: Shi Yan Xu , Shi Yan Ji, Großmeister Shi Yan Po, Dir. M. Arch. He Yan, Stv. Dir. Yin Lina, Großmeister Shi Yan Liang, Dir. Hu Jizhong, Mag. Sanja Selak, Vbgm. Zhang Jianhui - Foto©Franz Frühauf
26Bilder
  • v.l.n.r: 1. Reihe: Barbara Salaun, Dr. Walter Reiter, Dr. Alexandra Harrer, Prof. Guo Daiheng, Bochun Zhang, Bgm. Axel Scheutz, Susanne Scheutz, Vbgm. Alfred Gamsjäger, Angelika Wiesholer, Ulrike Hemetsberger 2.Reihe: Shi Yan Xu , Shi Yan Ji, Großmeister Shi Yan Po, Dir. M. Arch. He Yan, Stv. Dir. Yin Lina, Großmeister Shi Yan Liang, Dir. Hu Jizhong, Mag. Sanja Selak, Vbgm. Zhang Jianhui - Foto©Franz Frühauf
  • hochgeladen von Franz Frühauf

Vergangene Woche wurde in der Welterberegion Hallstatt-Dachstein/Salzkammergut ein weiteres ExpertInnenseminar im Rahmen der Welterbeausbildung durchgeführt: eine hochrangige Delegation der chinesischen Welterbestätte „Historische Monumente von Dengfeng“, Provinz Henan sowie VertreterInnen der Tsinghua University, Beijing kamen zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch ins Innere Salzkammergut.
Das Resort Obertraun erwies sich dabei nicht nur als optimales Seminarhotel, sondern auch als Ort der kulturellen Begegnung und wurde Schauplatz einer Sonderaufführung der weltbekannten Shaolinmönche.
Gemeinsam mit den Bürgermeistern besichtigen die Gäste unter anderem das Heritage Hotel Hallstatt, das Hand Werk Haus Bad Goisern und erhielten eine Sonderführung im Salzbergwerk.
Großes Interesse bestand u.a. an der Expertise von MinR. Dr. Maldoner, Welterbebeauftragter des BUKK, Prof. Dr. Trappl, Leiter des Konfuzius-Institutes in Wien und Dir. Dr. Peter Brugger, der die Landesmusikschule Bad Goisern vorstellte.
Diesem ersten offiziellen Zusammentreffen von VertreterInnen beider Welterbestätten aus den Bereichen der Gemeindeverwaltung, Welterbemanagement, Forschung und Entwicklung sowie Kultur sollen weitere Schritte des Austausches und der Kooperation folgen, wobei auch eine Einladung nach Dengfeng ausgesprochen wurde.

Das Seminar ist Teil des Modellprojektes Inneres Salzkammergut, das aus den Mitteln des BMASK finanziert wird und wurde in Kooperation von THUPDI, Beijing und L&R Sozialforschung durchgeführt und durch die Sponsoren Konfuzius Institut Wien, Naturhistorisches Museum Wien, Salinen Austria, Tourismusverband ISK unterstützt.

L&R Sozialforschung Wien/Barbara Salaun
Alle Fotos © Franz Frühauf

.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen