Feuerwehreinsatz
Brand auf Betriebsgelände in Bad Ischl

Die Einsatzkräfte bekämpften die Flammen auf dem Betriebsgelände in Bad Ischl.
3Bilder
  • Die Einsatzkräfte bekämpften die Flammen auf dem Betriebsgelände in Bad Ischl.
  • Foto: ff-badischl.at
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

Ein Brand auf einem Betriebsgelände im Traunreiterweg machte am Abend des 24. Novembers den Einsatz der Hauptfeuerwache Bad Ischl und der Feuerwache Sulzbach notwendig.

BAD ISCHL. Aus bisher unbekannter Ursache ging in eine Abfallmulde, welche auf einem Betriebsgelände im Traunreiterweg, direkt neben einem Gebäude abgestellt war, in Flammen auf. Ein Passant bemerkte den Brand und setzte den Notruf 122 ab. Die OÖ Landeswarnzentrale alarmierte daraufhin um 19 Uhr die freiwilligen Helfer der Hauptfeuerwache Bad Ischl und der Feuerwache Sulzbach.

Atemschutztrupp bekämpft Brand


Beim Eintreffen von „Tank Bad Ischl“ rüstete sich ein Trupp mit schwerem Atemschutz aus. Die Feuerwache Sulzbach unterstützte den Aufbau der Löschleitungen. Mittels eines Hochdruckstrahlrohres und eines B-Schlauches konnte der Brand rasch abgelöscht werden. Am Betriebsgebäude entstand ein geringer Sachschaden.  Der Brandbereich bzw. das danebenbefindliche Gebäude wurden nachkontrolliert.
Die Aufnahme des Schadensereignisses erfolgte durch die Polizeiinspektion Bad Ischl, ebenfalls wurde der Leiter des Betriebes über den Einsatz informiert, welcher ebenfalls rasch am Einsatzort eintraf.

Mulde wurde abtransportiert

Ein Entsorgungsunternehmen wurde zum Einsatzort beordert, welches nach erneuter Kontrolle für den Abtransport der Mulde sorgte. Diese wurde auf dem Gelände des Unternehmens sicher abgestellt. Die Feuerwache Sulzbach flutete die Mulde im Anschluss nochmals mit Wasser.
Im Anschluss musste die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden, was noch einige Zeit in Anspruch nahm, vor allem das Reinigen und Prüfen der Atemschutzgeräte ist dabei sehr zeitaufwändig.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Anzeige
Die Arbeiterkammer Oberösterreich präsentiert das Home-Office-Test-Tool.
1

H.O.T.T.
Die Arbeiterkammer: eine starke Partnerin und Hilfe in allen Lebenslagen

Was muss ich im Home-Office alles beachten? Wie richte ich meinen Arbeitsplatz ein? Ist mein WLAN leistungsstark genug? Wer von Zuhause aus arbeitet, stellt sich diese und viele andere Fragen. Die Arbeiterkammer hilft – mit dem neuen interaktiven Home-Office-Test-Tool H.O.T.T., bei dem alle Unklarheiten aus dem Weg geräumt werden. Vor Beginn der Corona-Pandemie haben nur rund fünf Prozent der Arbeitnehmer/-innen in Österreich Home-Office genutzt. Das hat sich während der Lockdowns geändert....

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen