Bürgermeisterwahl Grünau: Stichwahl zwischen Kramesberger und Bammer

Wolfgang Bammer (ÖVP) und Klaus Kramesberger (SPÖ): Stichwahl am 13. Mai
  • Wolfgang Bammer (ÖVP) und Klaus Kramesberger (SPÖ): Stichwahl am 13. Mai
  • Foto: Wolfgang Spitzbart
  • hochgeladen von Kerstin Müller

GRÜNAU. Nach dem tragischen Tod von SP-Bürgermeister Alois Weidinger fand am Sonntag, 29. April, die Bürgermeisterwahl in der Almtalgemeinde statt.
Angetreten sind: Klaus Kramesberger für die SPÖ, Wolfgang Bammer für die ÖVP und Markus Steinmaurer für die FPÖ.
Die Wahl brachte heute folgendes Ergebnis:

  • Klaus Kramesberger - SPÖ - 464 Stimmen (33,69 Prozent)
  • Wolfgang Bammer - ÖVP - 483 Stimmen (35,07 Prozent)
  • Markus Steinmaurer - FPÖ - 430 Stimmen (31,22 Prozent)

Es wurden 1.401 Stimmen abgegeben, dafür waren 24 ungültig und 1.377 gültig.
Somit wird der Muttertag am 13. Mai zu einem "Super-Wahlsonntag" im Almtal. In Grünau gibt es eine Stichwahl zwischen SPÖ-Kandidaten Klaus Kramesberger und ÖVP-Kandidat Wolfgang Bammer.
Weiters wird in der Nachbargemeinde St. Konrad ein neues Ortsoberhaupt gewählt. Diese Wahl wurde notwendig, da ÖVP-Bürgermeister Franz Kronberger seinen Rücktritt aus beruflichen Gründen bekannt gab.

Autor:

Kerstin Müller aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.