Einsatz für Bergrettung: Hitzekollaps am Traunsee-Bergmarathon

GMUNDEN. Vermutlich auf Grund der Hitze erlitt eine 33-jährige Teilnehmerin des Traunsee-Bergmarathons eine Kreislaufschwäche und musste versorgt werden. Wie die Polizei berichtet, nahm die 33-Jährige aus Wien am 4. Juli am Traunsee-Bergmarathon teil. Gegen 12 Uhr erlitt sie auf Grund der Hitze einen Kreislaufkollaps und konnte nicht mehr selbständig weitergehen. Sie verständigte Verwandte, die wiederum die Bergrettung verständigten. Eine Bergrettungsmannschaft hatte im Zuge des Bergmarathons auf der Spitzelsteinalm Bereitschaftsdienst und brachte die Frau zur Forststraße bei der Spitzelsteinalm. Sie wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Bad Ischl gebracht. Nach ambulanter Behandlung konnte die Frau wieder entlassen werden.

Autor:

Linda Lenzenweger aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.