Firmengründer Alois Nußbaumer gestorben

PINSDORF (jn). Am 31. Mai 2012 ist Alois Nußbaumer nach kurzer, schwerer Krankheit knapp nach seinem 85. Geburtstag im Krankenhaus Vöcklabruck verstorben. Er wurde am 24.3.1927 als mittlerer Sohn des Bauern Gatterbauer geboren. Seine Jugend war vom Krieg geprägt, mit 17 Jahren musste er noch einrücken und war bis Dezember 1945 in englischer Kriegsgefangenschaft.
Der Beginn seines Geschäftes war ein alter Steyrer Traktor, mit dem er Zement ausgeführt hat, 1948 bekam er einen Gewerbeschein für Landesprodukte und seinen ersten Lastwagen im Jahr 1954, einen alten Steyrer von der Firma Jurany, musste er mit 3500 m2 Grund teuer bezahlen. Nach seiner Heirat im Jahr 1954 kaufte er mit seiner Gattin Berta das Huberhaus auf Leibrente und hat dort seinen Landesproduktenhandel aufgebaut, bis ihn die Platzprobleme im Ort gezwungen haben, 1974 das derzeitige Gebäude an der B 145 zu errichten. Mit 60 Jahren, wo jeder Normalbürger in Pension geht, hat er seinen Betrieb mit dem Zukauf des Fuhrparks der Firma Poll erweitert, der Transportbetrieb wurde bereits vor einigen Jahren an seinen Sohn Alois bzw. Enkelsohn Manfred übergeben, den Baustoffhandel führt seine Enkelin Elisabeth. Sein Leben war geprägt von Fleiß und Arbeit, bis vor einigen Jahren war er noch jeden Tag im Baustoffhandel anzutreffen, wo er noch die meisten Artikel im Kopf hatte. Er nahm aber auch am Gemeindegeschehen teil, so war er langjähriger Funktionär bei der Raika Pinsdorf, Mitglied des Senioren- und Wirtschaftsbundes und unterstützendes Mitglied des Musikvereines Pinsdorf. Die große Wertschätzung, die der Verstorbene in der Bevölkerung genoss, kam beim Begräbnis am vergangenen Samstag durch die große Trauergemeinde zum Ausdruck.

Autor:

Kerstin Müller aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.