Feuerwehreinsatz
Föhnsturm hinterließ auch in Bad Ischl seine Spuren

Auch am Ischler Kalvarienberg hinterließ der Sturm seine Spuren.
4Bilder
  • Auch am Ischler Kalvarienberg hinterließ der Sturm seine Spuren.
  • Foto: ff-badischl.at
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

Auch Bad Ischl blieb am 2. und 3. Oktober nicht von dem starken Föhnsturm verschont: Daher gab es mehrere Einsätze für die Feuerwehr Mitterweissenbach und die Hauptfeuerwache Bad Ischl abzuwickeln.

BAD ISCHL. Am 2. und 3. Oktober, wurden die Kameraden der FF Mitterweissenbach zu Sturmschäden an der B145, Salzkammergut Bundesstraße, alarmiert. Es waren jeweils mehrere Bäume, die die Straße blockierten, zu entfernen. Mit Hilfe eines Radladers und eines Traktors mit Seilwinde von zwei unserer Kameraden konnten weitere beschädigte Bäume gesichert, gefällt und entfernt werden.  Eine geplante Umleitung über die Sattelaustraße wurde durch Disziplinlosigkeit der Autofahrer blockiert. Somit mussten die im Stau stehenden Autofahrer die Sperre abwarten. Die B145 war für die Dauer der Einsätze zur Gänze gesperrt.  Von der FF Mitterweissenbach waren bei den beiden Einsätzen 23 Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen im Einsatz. Weiters waren die Polizeiinspektion Bad Ischl und die Straßenmeisterei vor Ort.

Ast stürzt auf Dach und Auto am Kalvarienberg

Am Ischler Kalvarienberg brach am Samstagnachmittag ein großer Ast ab und stürzte auf ein Gebäude und ein daneben stehendes Fahrzeug, was einen Einsatz für den zweiten Bereitschaftszug der Hauptfeuerwache Bad Ischl bedeutete. Sofort wurde zum Einsatzort ausgerückt. Unter zu Hilfenahme mehrerer Motosägen wurde der Ast zerteilt und konnte so vom Gebäude und dem Auto entfernt werden.  Am Gebäude sowie am Pkw entstanden erhebliche Schäden.

Weitere Sturmeinsätze im Salzkammergut am 2./3. Oktober

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen