Gemeinde Scharnstein lädt zum Neujahrsempfang

SCHARNSTEIN. Mit dem "Zukunftsprofil 2025" hat die Marktgemeinde Scharnstein im vergangenen Jahr die Weichen für eine nachhaltige Entwicklung gestellt. Ein Jahr nach Beschlussfassung sind nun alle Bürger zu einer lebendig aufbereiteten Zwischenbilanz am Montag, 16. Jänner, um 19 Uhr im Festsaal der Musikschule Scharnstein, eingeladen. Weiters erhalten sie eine Vorschau auf das Jahr 2017, in dem der Start zur Belebung und Neugestaltung des Ortskerns erfolgen wird. Anschließend wird zu einem Festvortrag sowie zu einem gemütlichen Ausklang eingeladen.

Mit sechs gestarteten Initiativen versprach die Initiative "Wir gestalten Scharnstein" vor einem Jahr, dass die im Zukunftsprofil der Gemeinde Scharnstein gesetzten Ziele auch konsequent umgesetzt werden. Bei dieser Veranstaltung wird anhand eines Bildberichtes anschaulich über die Ergebnisse berichtet. Mit der Vorschau für 2017 möchten die Gemeinde und die Projektgruppen aber auch aufzeigen, dass eine nachhaltig geplante Zukunft für Scharnstein die sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Aspekte gleichwertig berücksichtigen muss. Dass dies auch in der Bevölkerung Anklang findet, beweist die hohe Beteiligung bei den Veranstaltungen, Exkursionen und vorbereitenden Planungsgesprächen.

2017 wird die Gestaltung und Belebung des Ortskerns ein wichtiger Schwerpunkt werden. Das Ideen- und Impulskonzept, das in den vergangenen Monaten ebenfalls unter breiter Bürgerbeteiligung erarbeitet wurde, ist nun eine gute Grundlage für eine zeitnahe Vergabe fachlicher Planungsaufträge.

Vorgezogen wird die Neugestaltung der Hauptstraße. Einerseits soll für alle Verkehrsteilnehmer die Sicherheit erhöht werden, andererseits sollen die Gestaltungsmaßnahmen auch den Geschäften und Dienstleistungsbetrieben erweiterte Möglichkeiten bieten. Damit wird Scharnstein als regionaler Einkaufsort weiter aufgewertet. Die politischen Verantwortlichen sehen dies als wichtigen Beitrag, den bestehenden Branchenmix durch heimische Betriebe zu erhalten und möglichst noch auszuweiten.

Für das Festreferat konnte Gerald Koller, ein namhafter und international beachteter Referent und Buchautor, gewonnen werden. Das Thema seines Vortrages lautet "Kurswechsel - Mit Mut und Zuversicht die Zukunft gestalten".

Die Marktgemeinde Scharnstein möchte sich mit diesem bürgernahen Neujahrsempfang und nachfol-gendem gemütlichen Ausklang auch bei allen Ehrenamtlichen für ihr Engagement bedanken. Dazu Bgm. Rudolf Raffelsberger: "Dieser vielfältige persönliche Einsatz ist unbezahlbar und eine wichtige Voraussetzung dafür, dass die Menschen einen Ort lebenswert finden".

Autor:

Kerstin Müller aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.