Goisern löst Windelmüll-Problem auf soziale Art

BAD GOISERN. Die Entsorgung von Windeln belastet sowohl die Umwelt als auch die Geldbörsen von Eltern und Pflegebedürftigen. Goisern löst beide Probleme durch einen Gratis-Entsorgungsbeutel.

Die Idee zur Lösung des Windelmüll-Problem kursiert schon seit Jahren durch die Goiserer Gemeindestube. Nun wurde sie unter Federführung von Bürgermeister Peter Ellmer und seinem Team auf konkrete Beine gestellt und im Gemeinderat beschlossen. In Zukunft wird die Gemeinde sowohl Familien mit Kindern bis zum zweiten Lebensjahr und Senioren ab Pflegestufe drei einen Müllbeutel pro Quartal für die Windel-Entsorgung zur Verfügung stellen. Die Kosten trägt die Gemeinde. Damit will man einerseits das unsachgemäße Entsorgen der Windel eindämmen. Andererseits entlastet die Gemeinde dadurch die Betroffenen finanziell.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen