Vorbereitungen im Gange
Hatschataler Faschingsumzug 2019

Thomas Steindl, Philip Steinkogler.
  • Thomas Steindl, Philip Steinkogler.
  • Foto: Hatschataler Faschingskomitee
  • hochgeladen von Kerstin Müller

GMUNDEN. Heuer, nach drei Jahren Kreativpause, ist es am Faschingssonntag, 3. März, wieder so weit. Zwischen 50 und 60 Gruppen mit rund 1.500 aktiven Faschingsnarren werden sich ab 12.30 Uhr auf dem Toskana-Parkplatz formieren und um 14 Uhr entlang der Esplanade zum Rathausplatz ziehen. Dort geht der Rummel mit Musik im und um das Faschingszelt munter weiter. Nun dürfen sich die Besucher auf viele originell und aufwändig gestaltete Gefährte freuen. Philip Steinkogler ist seit 2016 Präsident des Hatschataler Faschingskomitees, das den Faschingszug organisiert. "Unser ehemaliger Präsident Rudi Kölblinger und mein Vorgänger in diesem Amt, Thomas Steinkellner, haben mich 2009 gefragt, ob ich Mitglied der Hatschataler werden will. Einige Mitglieder waren der Meinung, ich passe sehr gut zum Verein", so Steinkogler. Es gibt heuer viele Neuerungen beim Faschingsumzug: Am Rathausplatz und an der Esplanade, Höhe Oberbank, werden zwei Bühnen aufgebaut. Entlang der Esplanade gibt es zusätzliche Verpflegestationen sowie mehrere mobile Toiletten für die Besucher. "Besonders freut uns die Kooperation mit 'Dreh & Drink', wir bekommen eigene Fläschchen mit unserem Hatschataler-Frosch", freut sich Steinkogler. Fünf Vereine kassieren mit insgesamt 50 Personen den Eintritt, der Verein bekommt 20 Prozent der Einnahmen. Da tausende Besucher erwartet werden, sind Autofahrer aufgefordert, die großen Parkplätze am Stadtrand anzusteuern. Bereits ab 12 Uhr beginnt ein Gratis-Zubringerdienst mit der Traunseetram – aus beiden Richtungen bis Betriebsende. Die Scharnsteiner Straße zwischen Toscanaparkplatz und Klosterplatz wird von 13.30 bis 17.30 Uhr gesperrt sein. Für eine entsprechende Beschilderung ist gesorgt. Auch die Parkplätze des SEP Einkaufsparks können benützt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen