Heckenbrände in Gmunden und Laakirchen

GMUNDEN, LAAKIRCHEN. Vermutlich durch eine Silvesterrakete geriet am Sonntag gegen 22:30 Uhr die Thujenhecke eines Hauses in Gmunden in Brand. Der Besitzer, der zufällig aus dem Haus gekommen war, hatte das Glutnest in Bodennähe entdeckt. "In kürzester Zeit entzündete sich, angefacht durch den Wind, ein größerer Bereich bis die cirka zweieinhalb Meter hohe Hecke schließlich auf einer Länge von etwa zehn Metern in Vollbrand stand", berichtet die Polizei. Durch das rasche Eintreffen der Feuerwehr Gmunden konnten die Flammen ohne weitere Beschädigungen gelöscht werden.

Auch Pkw wurde beschädigt

Aus bisher unbekannter Ursache ist in der vergangenen Nacht gegen 1:15 Uhr in Laakirchen die Thujenhecke zwischen zwei Einfamilienhäusern in Brand geraten. Das Feuer konnte von Bewohnern bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte unter Kontrolle gebracht werden. Den Rest erledigte die Feuerwehr Laakirchen, die mit 25 Mann ausgerückt war. Ein bei der Hecke abgestellter Pkw wurde durch die Hitze ebenfalls beschädigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen