Hilfswerk Family Tour macht auch 2017 Station in Bad Ischl

Maria Leitner, Josef Steinkogler (Alt-Obmann Hilfswerk Salzkammergut), Gisela Wydra und Sandra Barelli bei der Hilfswerk Family Tour 2017 in Bad Ischl.
  • Maria Leitner, Josef Steinkogler (Alt-Obmann Hilfswerk Salzkammergut), Gisela Wydra und Sandra Barelli bei der Hilfswerk Family Tour 2017 in Bad Ischl.
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

BAD ISCHL. Jedes Jahr tourt der Hilfswerk Family Bus durch Oberösterreich. Natürlich darf dabei ein Halt im Salzkammergut nicht fehlen.

Am 14. Juli waren Gisela Wydra, FSZ-Leiterin Gmunden und Bad Ischl, und ihr Team am Wochenmarkt in der Kaiserstadt, um ihre Schwerpunkte zu präsentieren. "Seit der Schließung des Mobilen Pflegedienstes im inneren Salzkammergut haben wir unsere Schwerpunkte in Sachen Jugend ausgebaut", so Wydra. Vor allem im Kinderbetreuungsbereich passiert in Bad Ischl im Hort und Kindergarten viel. Ebenso auch im Hort Ebensee und bei der flexiblen Kinderbetreuung in St. Wolfgang. "Natürlich bietet das Hilfswerk auch weiterhin die mobile Physio- und Ergotherapie an", erklärt die FSZ-Leiterin. Zudem steht aber auch die Arbeitsbegleitung von Jugendlichen und Flüchtlingsbegleitung am Programm. "Dabei helfen wir Menschen im Alter zwischen 14 und 26 Jahren bei der Arbeitssuche und beraten sie", erkärt Maria Leitner, die als Fachberaterin für das innere Salzkammergut in diesem Bereich hauptverantwortlich ist.
Weitere Infos gibt es unter bad.ischl@ooe.hilfswerk.at oder 0664/807651219

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen