HTBLA Hallstatt fertigt "Traunviertler"-Trophäen an

Marlene Lerpergers Entwurf wurde für die Trophäe des Traunviertlers umgesetzt.
3Bilder
  • Marlene Lerpergers Entwurf wurde für die Trophäe des Traunviertlers umgesetzt.
  • Foto: HTBLA Hallstatt
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

HALLSTATT. Die 4. Klasse / Abteilung Bildhauerei der HTBLA-Hallstatt hat für die „Traunviertler“-Trophäe eine Reihe an Entwürfen ausgearbeitet. Ausgewählt wurde eine Arbeit von Marlene Lerperger. Ihre Philosophie hinter der Arbeit: “Jeder will den Gipfel erreichen, so, wie Firmen nach dem wirtschaftlichen Erfolg streben“.

Berglandschaft als Vorbild

Passend zum Traunviertel hat sie eine Berglandschaft gewählt die sie plastisch umsetzt.Alle Trophäen sind Unikate und werden in Handarbeit umgesetzt. Die 4. Klasse Bildhauerei arbeitet zur Zeit an deren Abschlussarbeiten zum Thema „Falsche Götter“ in Anlehnung an einen Buchtitel von Anselm Gruen. Jeder Schüler ist dabei gefordert einen eigenen Entwurf zu entwickeln und umzusetzen. Dennoch haben die Schüler im Zeichenunterricht sich Zeit genommen für den Traunviertler Enwürfe auszuarbeiten. Lerperger hat vor kurzem auch den „Young Artist Award gewonnen“ und wird am 2. Februar eine Einzelausstellung in der Landesgalerie Linz eröffnen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen