Irland-Schwerpunkt beim Celtic Spring Caravan am 19. März im Lehartheater Bad Ischl

Floriane Blanke und Dermot Byrne.
3Bilder

BAD ISCHL. Einen Irland-Schwerpunkt präsentiert heuer der "Guinness Celtic Spring Caravan" – ein musikalisches Festival, das in bewährter Weise rund um den St. Patricks Day am Mittwoch, 19. März, im Lehartheater Bad Ischl über die Bühne gehen wird. Karten für diesen Konzert-Abend sind im Lehartheater Bad Ischl, Tel. 06132/21495), beim Tourismusverband Bad Ischl in der Trinkhalle (Tel. 06132/27757) und bei der Salzkammergut Touristik (Tel. 06132/2400051) erhältlich.

Den Abend eröffnet ein französisch-irisches Duo, Floriane Blancke hat unter anderem mit Shane McGowan und Patti Smith gearbeitet, Dermot Byrne ist für den irischen TV-Sender TG4 der "Traditional Musician Of The Year 2013" und Akkordeonist der Supergroup Altan.

Verwurzelt in irischen Musiktraditionen bewegt sich die außergewöhnliche Sängerin Clara Rose-. Die Gitarristin und Songwriterin tendiert seit ihrem Umzug nach London eindeutig in Richtung Blues, Soul und Rock. Ihr Album-Debüt "A Portfolio" wurde von der Presse gefeiert.

Mit den musikalischen Hochkarätern Tommy O' Sullivan, PJ King und Meabh O'Hare manifestiert sich der Zauber einer erstklassigen Pub-Session im rauen Westen Irlands auf österreichischen Bühnen. Ein legendärer Sänger (O´Sullivan), eine Königin der Fiddle-Szene (O´Hare) und – erstmals auf einer österreichischen Bühne – eine veritable Akkordeonlegende (PJ King).

Alle Fotos: Veranstalter/Künstler

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen