Josef Wagner gewinnt den "Reinankencup"

Erich Klackl, Bürgermeister Peter Ellmer, Josef Wagner und Gerhard Fluch.
  • Erich Klackl, Bürgermeister Peter Ellmer, Josef Wagner und Gerhard Fluch.
  • Foto: Besendorfer
  • hochgeladen von Felix Schifflhuber

HALLSTÄTTERSEE. Der Fischerclub Hallstättersee veranstaltete auch in diesem Jahr wieder den allseits sehr beliebten "Reinankencup". Bei dieser, heuer bereits zum dritten Mal ausgetragenen Veranstaltung, geht beziehungsweise ging es darum, in der Zeit von Mai bis August die größte Reinanke aus dem Hallstättersee zu fischen.

Zahlreiche prächtige Exemplare wurden in dieser Saison von den Petrijüngern "an Land gezogen" und von den Verantwortlichen vermessen. Die erfolgreichsten Reinankenfischer dieser Saison waren der Steirer Gerhard Fluch, seine Reinanke erreichte eine Länge von 70,5 Zentimeter, gefolgt vom Goiserer Erich Klackl, seine Reinanke brachte es auf 68,5 Zentimeter. Die größte Reinanke ging Josef "Pepi" Wagner an den Hacken Er sicherte sich Platz eins mit einer 72 Zentimeter großen Reinanke und konnte sich die begehrte Wandertrophäe, eine aus Wurzelholz gefertigte Reinanke, welche von Erich Gebetsroither geschaffen wurde, für ein Jahr sichern.

Autor:

Felix Schifflhuber aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.