Freiwillige Feuerwehr Kirchham
Jüngste Feuerwehr im Bezirk Gmunden wird 60

Kommandant Wolfgang Nußbaumer, die neuen Kameraden Christian Spitzbart, Michael Hutterer-Gruber, Sebastian Rader und Tobias Bergthaler sowie Kommandant-Stv. Florian Stöhr und Bgm. Hans Kronberger.
  • Kommandant Wolfgang Nußbaumer, die neuen Kameraden Christian Spitzbart, Michael Hutterer-Gruber, Sebastian Rader und Tobias Bergthaler sowie Kommandant-Stv. Florian Stöhr und Bgm. Hans Kronberger.
  • Foto: Gemeinde/R.Wiener
  • hochgeladen von Kerstin Müller

KIRCHHAM. Die FF Feichtenberg (Gemeinde Kirchham) wurde 1959 gegründet und ist somit der Benjamin unter den Feuerwehren im gesamten Bezirk Gmunden. Bei der diesjährigen Vollversammlung freute sich Kommandant
Wolfgang Nußbaumer, dass man mit den Baumaßnahmen für den Zubau von dringend benötigten Garderoben und neue Sanitäranlagen voll im Plan ist und dieser daher bei der geplanten Jubiläumsfeier Ende Juni eröffnet werden können. Sehr erfreulich auch das kontinuierliche Wachstum des Mannschaftsstandes: Nachdem Bürgermeister Hans Kronberger
wiederum vier neue Kameraden angeloben durfte, hat die Feuerwehr aktuellen Höchststand von 56 Mitglieder, darunter auch drei Frauen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen