Leserbrief: Polizei Bad Goisern klärt Einbrüche im Schützenverein Steeg auf

In letzter Zeit wurden im Schützenhaus Steeg zweimal eingebrochen. Große Schäden wurden durch gewaltsames Öffnen und Verwüstung verursacht. Die Schadenssumme wird in vierstelligen Zahlen beziffert. Der Schützenverein musste viele Arbeitsstunden und Geldmittel einsetzen, um die Schiessstätte wieder in Ordnung zu bringen. Aus diesen Anlässen war auch eine Montage einer Überwachungsanlage notwendig, die von WETI NET, verbunden mit hohen Kosten, errichtet wurde. Nach Anzeigen bei der Polizei wurden die Einbrüche behandelt und durch die präzise Arbeit der Polizeiinspektion Bad Goisern und der Spurensicherung zu einem Erfolg geführt. Die zwei Einbrüche konnten nun durch die präzise Arbeit der örtlichen Polizei aufgeklärt werden. Die Schadensgutmachung wurde von den Verursachern zugesagt. Der Schützenverein Steeg bedankt sich auf diese Weise bei der Polizei Bad Goisern für den ausgezeichneten, mühevollen Einsatz, der zur Klärung der peinlichen Situation führte.
Fritz Scheichl, Schützenverein Steeg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen