Gmunden
Mann verunglückt bei Wanderung auf dem Traunstein

Traunstein bei Gmunden.
  • Traunstein bei Gmunden.
  • Foto: Renate Krska (Symbolfoto)
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

GMUNDEN. Ein 48-jähriger Mann aus Steyr-Land stieg am Vormittag des 24. Februar auf den Traunstein auf. Beim Abstieg über den Mairalmsteig dürfte der Mann in einer Seehöhe von 1.500 Meter auf der harten und vereisten Schneedecke mit den Steigeisen ausgerutscht und rund 300 Höhenmeter über sehr steiles, teilweise felsdurchsetztes Gelände abgestürzt sein. Die Lebensgefährtin erstattete eine Abgängigkeitsanzeige. Das Ziel der Wanderung war ihr nicht bekannt, jedoch war der 48-Jährige des Öfteren am Traunstein. Die Polizei Gmunden konnte schließlich am Parkplatz in der Traunsteinstraße das Fahrzeug des Mannes vorfinden. Alpinpolizisten starteten schließlich gemeinsam mit dem Polizeihubschrauber und der Bergrettung Gmunden eine Suchaktion. Der Mann konnte in der Folge aufgefunden und geborgen werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen