Schwer verletzt
Mountainbiker stürzte mit Gesicht in Stacheldraht

Eine schwere Gesichtsverletzung erlitt ein deutscher Radfahrer bei einem Sturz auf der Rehmöser-Forststraße..

BAD GOISERN. Heute, Samstag, fuhr ein 60-jähriger Deutscher mit seinem Mountainbike auf der "Rehmöser-Forststraße" von Sankt Agatha kommend Richtung Ewige Wand. Laut Polizei kam er im Bereich der ehemaligen Mure nach einer kurzen Abfahrt in einer Rechtskurve links von der Forststraße ab. Der Mountainbiker stürzte und fiel mit dem Gesicht in einen Stacheldrahtzaun. Dabei zog er sich eine schwere Gesichtsverletzung zu. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber "Martin 3" in das Klinikum Wels geflogen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen