NMS Bad Goisern: Biene lehrt Volksschülern das Progarmmieren

Mit einer programmierbaren "Elektro-Biene" konnten die Goiserer Volksschüler spielerisch an die Thematik "analytisches Denken" herangeführt werden.
  • Mit einer programmierbaren "Elektro-Biene" konnten die Goiserer Volksschüler spielerisch an die Thematik "analytisches Denken" herangeführt werden.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

BAD GOISERN. Die NMS 2 Bad Goisern lud die Kinder der vierten Klassen der Volksschule zu einem Workshop der besonderen Art: Sie sollten spielerisch ans Programmieren herangeführt werden.

Das Motto: Denken lernen, Probleme lösen. Eingesetzt wurden elektronische, als Bienen getarnte Würfel, die sogenannten „Bee-Bots.“ Die Bee-Bots sind kleine Roboter, die sich mit Hilfe von Tasten programmieren lassen und das analytische und vorausschauende Denken sowie die Problemlösekompetenz der Kinder auf spielerische Weise fördern sollen.
Mit Hilfe von vier Pfeiltasten – "vorwärts", "rückwärts", "Drehung um 90° nach rechts" und "Drehung um 90° nach links" kann die „Biene“ programmiert werden, um einfache Bewegungsabläufe auszuführen. Erst durch das Betätigen der "Go"-Taste wird dann der Roboter in Gang gesetzt, so können ihm auch ganze Befehlsketten eingegeben werden. Die Kinder machen auf lustige Weise erste Erfahrungen im Programmieren, sie sammeln Routine im logischen und analytischen Denken und im Entwickeln von Strategien.

Autor:

Philipp Gratzer aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen