Polizei rettet Bad Ischler Pensionistin aus steiler Böschung

BAD ISCHL. Wie die Polizei beschreibt, teilte die 81-Jährige aus Bad Ischl gegen 17 Uhr den Beamten der Polizeiinspektion Bad Ischl telefonisch mit, dass sie sich in einer abschüssigen Böschung in Bad Ischl verstiegen habe und weder vor noch zurück könne.

Die Pensionistin beschrieb den Polizisten ihren Aufenthaltsort und konnte die Beamten über das Telefon bereits nach kurzer Suche zu ihrem Aufenthaltsort lotsen.

Die 81-Jährige wurde in der Leitenbergerstraße in einem Dickicht hockend aufgefunden.

Aufgrund der Steilheit und der Überwucherung der Böschung wurde die Feuerwehr Bad Ischl verständigt. Diese konnte die Frau mittels Wannenschlitten bergen.

Die 81-Jährige blieb unverletzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen