„rema’su:ri“ - Dialektmusik aus dem Wirtshaus

Bei ihren Auftritten stellen Remasuri ein Wirtshaus dar, die Musiker treten als Stammgäste auf.
  • Bei ihren Auftritten stellen Remasuri ein Wirtshaus dar, die Musiker treten als Stammgäste auf.
  • Foto: PR
  • hochgeladen von Hannes Denzel

Das Dialektwort Remasuri bezeichnet ein kunterbuntes Durcheinander, steht aber auch für ein Fest, genauer ein feuchtfröhliches Fest. Remasuri, geschrieben „rema’su:ri“ heißt aber auch eine österreichische Band, die sich der neuen Volksmusik verschrieben hat. Remsuri haben 2005 ihr erstes gleichnamiges Album auf den Markt gebracht, die Folgeproduktion hieß „Gemma!“ Beide Alben bieten einen musikalischen Stilmix aus Jazz, Blues, Folk und dem Wienerlied, gesungen wird natürlich im Wiener Dialekt. Bei ihren Auftritten stellen Remasuri ein Wirtshaus dar, die Musiker treten als Stammgäste auf. Zu sehen und zu hören am 4. Jänner um 20 Uhr beim Grünbergwirt.

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen