"Neuschwanstein" aus Gschwandt
Thomas Schneebauer baute wieder märchenhaftes Schloss aus Lebkuchen

5Bilder

GSCHWANDT. Alle Jahre wieder warten schon viele Leser der BezirksRundSchau Salzkammergut, welches Monument Thomas Schneebauer aus Gschwandt aus Lebkuchen nachbaut. Heuer fiel seine Wahl auf das märchenhafte Schloss Neuschwanstein, das auch die Vorlage für das Disney-Logo sein soll. 15 Kilo Lebkuchenteig hat der Gschwandter dafür verarbeitet. Es gibt wieder drei Expemplare: Eines für einen Freund am Chiemsee, eines ist in der Auslage des Gmundner Stadttheaters zu bewundern. Das dritte Schloss ist für die Zisterzienserinnenabtei Mariastern in Vorarlberg. Zum Glück hat es Schneebauer noch vor dem Lockdown geschafft, das Schloss auch auszuliefern.



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen