Tödlicher Canyoning-Unfall in Bad Ischl

Jede medizinische Hilfe kam für einen 17-Jährigen nach einem Canyoning-Unfall zu spät.
  • Jede medizinische Hilfe kam für einen 17-Jährigen nach einem Canyoning-Unfall zu spät.
  • Foto: Symbolfoto – Fotimmz/Fotolia
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

BAD ISCHL. Eine Gruppe von 21 Schülern aus dem Raum Salzburg/Zell am See unternahm am 7. Juli, gegen 14:30 Uhr, im Rahmen einer Sportwoche eine geführte Canyoningtour. Begangen wurde der Grabenbach, Tour Jabron, in Bad Ischl. Auf dem Weg zum Rettenbach befindet sich links und rechts des Bachbettes eine steile Böschung nach oben. Als der 17-jährige Schüler aus Saalfelden an einer Rinne vorbeiging, wurde er von einem herabfallenden Stein getroffen und tödlich verletzt. Ein weiterer 17-jähriger Schüler aus St. Johann in Tirol wurde ebenfalls von einem Stein am linken Arm getroffen und zog sich einen Bruch des Unterarmes zu.

Autor:

Philipp Gratzer aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.