Topschulen im Bezirk Gmunden

Mehrere Schulen in einem Gebäude: In Ischl sind hier die HAK/HAS und die Gym-Unter- und Oberstufe untergeracht.
3Bilder
  • Mehrere Schulen in einem Gebäude: In Ischl sind hier die HAK/HAS und die Gym-Unter- und Oberstufe untergeracht.
  • Foto: BG Bad Ischl
  • hochgeladen von BezirksRundschau Salzkammergut

SALZKAMMERGUT. Im Bezirk Gmunden gibt es ein vielfältiges Bildungsangebot: Neben 14 Neuen Mittelschulen mit diversen Ausbildungsschwerpunkten gibt es auch vier Gymnasien und sechs höhere bildende Schulen. Die Basis bilden natürlich die Unterstufen der Gymnasien oder eben die Neuen Mittelschulen. Bei der NMS Altmünster gibt es seit 2012 jahrgangsgemischte Klassen und offene Lernformen, die Lehrer orientieren sich dabei an den Stärken der Kinder auf vielfältige Weise. In Bad Goisern wird neben dem Handwerk vor allem auf soziale Kompetenzen und Berufsorientierung Wert gelegt. Die Neuen Mittelschulen in Gmunden legen vor allem auf technische Belange Wert, an der NMS Gmunden-Stadt wird es im Herbst einen eigenen Schwerpunkt geben, der sich unter anderem mit 3D-Druckern beschäftigt. In der NMS Gosau und in der NMS Vorchdorf liegt der Schwerpunkt auf einer musikalischen Ausbildung, in Laakirchen und Ebensee steht der Sport mit an oberster Stelle. Die NMS Neukirchen/Altmünster versucht sich auf die traditionsreiche Kulturlandschaft zu besinnen und ist zur Naturparkschule des Naturparks Attersee-Traunsee geworden. Zahlreiche Projekte fördern hierbei die Bewusstseinsbildung der Schüler.

Ausbildung am Gymnasium

Schon in der Unterstufe entscheiden sich die Ischler Gymnasiasten für den sprachlichen Schwerpunkt, also für das Gymnasium, oder die Mathematik, also das Realgymnasium. In der Oberstufe kommen dann weitere Sprachen hinzu, oder die Möglichkeit, Teil einer Netzwerkklasse zu sein. Darin ist auch der Gegenstand "Digitale Grundausbildung" verankert. Das BRG/BORG Schloss Traunsee bietet ein einzigartiges Ambiente mit Parks, Sportstätten und Seenähe. Es ist das einzige Oberstufenrealgymnasium im Bezirk. Zudem gibt es Kooperationen mit der FH Wels. Für das Schuljahr 18/19 ist die Umstellung auf ein neues Zeitmodell geplant, das die Schüler zu mehr Eigenverantwortung motivieren soll. Im Gymnasium Ort des Schulvereins der Kreuzschwestern haben die Schüler in der Unterstufe die Chance, zwischen Gesundheit & Sport, Kunst & Kreativität, Technik & Medien und Science zu wählen. Die Privatschule bietet auch die Möglichkeit der verschränkten Ganztagesklasse.

Vielseitige, höhere Bildung

Für die HAK/HAS Gmunden haben eine fundierte Wirtschafts- und Allgemeinbildung sowie die Entwicklung der Persönlichkeits- und Sozialkompetenz Priorität - mit Schwerpunkten von Logistik über Multimedia bis hin zu Marketing. In der HAK/HAS Bad Ischl geht es mit dem Fußballzweig sehr sportlich zu. Die HLA Ebensee hat sich auf Mode und das Drumherum spezialisiert, in Hallstatt gibt es an der HTBLA die Möglichkeit, sich mit Innenarchitektur & Holztechnologien, der Tischlerei, dem Kunsthandwerk und diversen Meisterschulen zu befassen. Touristisch gesehen sind die Ausbildungschancen in der HLW Bad Ischl und in der HLW Wolfgangsee top, in Ischl gibt es exklusiv in Österreich den Aufbaulehrgang mit Fachrichtung "Sozialmanagement" ab 2018/19. Auch die TS Bad Ischl hat sich dem Tourimus verschrieben.

Nähere Informationen unter

• Neue Mittelschulen: meinbezirk.at/2598521
• Gymnasien: meinbezirk.at/2598524
• Berufsbildende höhere Schulen: meinbezirk.at/2598536

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen