Nachruf
Traunkirchens Altbürgermeister Peter Aschenbrenner verstorben

Peter Aschenbrenner ist verstorben.
  • Peter Aschenbrenner ist verstorben.
  • Foto: Klemens Fellner
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

Peter Aschenbrenner wurde am 20. Juli 1947 geboren. 1971 heiratete er seine Marianne. Gemeinsam haben sie einen Sohn. 1972 übersiedelte das Paar von Sierninghofen nach Ebensee. Dort arbeite Peter Aschenbrenner ab 1972 als Fernsehtechniker. 1980 übersiedelte das Paar nach Traunkirchen. Ab 1987 war Peter Aschenbrenner als Lehrer in der HTL Leonding tätig. 2010 trat er seinen verdienten Ruhestand als Lehrer an.
Im Jahr 1985 wurde Peter Aschenbrenner Ersatzmitglied im Gemeinderat von Traunkirchen. Ab Herbst 1991 war Peter Aschenbrenner Mitglied des Gemeindevorstandes der Gemeinde. Von 1993 bis 2002 fungierte er als Vizebürgermeister, ehe er 2002 Bürgermeister wurde. Als Bürgermeister war Peter Aschenbrenner bis 2013 im Amt. Danach trat er auch hier seinen wohlverdienten Ruhestand an.
In seiner Amtszeit als Bürgermeister und davor in verschiedenen anderen Funktionen leistete er Großartiges für seine Gemeinde. Im Jahr 1994 war Peter Aschenbrenner Mitbegründer des weitum bekannten Traunkirchner Holzmarktes. In seiner Amtszeit wurde das Klostergebäude adaptiert, es wurde ein Museum errichtet, die Internationale Akademie gegründet, die Klosterstube gebaut und der Stiftersaal restauriert. Gerade Kunst und Kultur waren wesentliche Betätigungsfelder von Bürgermeister Aschenbrenner. Die Stifterausstellung 2005 und die Landesausstellung 2008 waren ihm Herzensanliegen.
Im Bereich der Infrastruktur war wohl das größte Projekt die Eröffnung der Umfahrung Traunkirchen im Jahr 2008. Dadurch erfuhr das Ortszentrum eine wesentliche Aufwertung. In Peter Aschenbrenners Amtszeit wurde auch der Traunkirchner Hort errichtet, das Gemeindeamt renoviert und die Volksschule umgebaut.
Von 2012 bis 2016 war Peter Aschenbrenner Obmann des Seniorenbundes Traunkirchen.
Ein gutes Miteinander innerhalb der Gemeinde war Peter Aschenbrenner immer sehr wichtig. Er war allseits geschätzt und beliebt.
Am Dienstag, 29. September 2020, ist Peter Aschenbrenner nach einem erfüllten Leben im 74. Lebensjahr friedlich eingeschlafen. Die Gemeinde Traunkirchen trauert um einen großen Traunkirchner und Menschenfreund, der sehr viel für Traunkirchen geleistet hat. Peter Aschenbrenner wird stets in guter Erinnerung bleiben und die Gemeinde wird ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen