Feuerkogelplateau
Urlauber von Polizeihubschrauber-Crew gerettet

Die Frau und ihr Sohn kamen vom Wanderweg ab und trauten sich nicht mehr weiter.

EBENSEE. Eine 34-jährige deutsche Urlauberin unternahm am 31. Juli 2021 gegen Mittag gemeinsam mit ihrem 11-jährigen Sohn eine Wanderung in Ebensee von einem Gasthof zum Feuerkogelplateau. In einer Seehöhe von etwa 1300 Meter kamen die beiden vom markierten Wanderweg ab und verstiegen sich, bis sie sich in einer Seehöhe von etwa 1420 Meter nicht mehr weiter trauten. Die Frau verständigte daraufhin mit ihrem Handy den Bergrettungsdienst Ebensee.
Die beiden Urlauber konnten schließlich vom Team des Polizeihubschraubers sowie einem Bergretter lokalisiert und im Anschluss mittels Seilbergung gerettet und unverletzt ins Tal gebracht werden.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen